Gira Regensensor 0/10 V

Gira Regensensor 0/10 V

Der Gira Regensensor 0/10 V erfasst Niederschlag und wertet diesen aus. Über einen Sensor wird die Leitfähigkeit des Regenwassers analysiert und dann ein Ausgangssignal von 0 oder 10 V zur Verfügung gestellt.

Mit Hilfe einer eingebauten Heizung kann nahezu unverzüglich das Ende des Niederschlags erfasst werden.


Betrieb

Der Gira Regensensor kann in Verbindung mit der Wetterstation als Basisgerät, der Analog-Sensorschnittstelle oder dem Binäreingang 6fach 24 V betrieben werden. Die benötigte Spannungsversorgung (24 V DC) für die Elektronik wird durch diese Geräte (außer bei dem Binäreingang 6fach 24 V) zur Verfügung gestellt. Für die interne Heizung ist eine zusätzliche Spannung von 24 V AC/DC erforderlich. Um den Regensensor 0/10 V damit zu versorgen, kann ein Heiztrafo verwendet werden. Ein Anschluss an Fremdsysteme ist ebenfalls möglich. Das Gerät ist für die Außenmontage geeignet, eine 45°-Halterung zur Wand- oder Mast-Montage des Sensors ist im Lieferumfang enthalten.


Technische Daten

Elektr. Ausgang
0 V trocken, 10 V Regen
Versorgung
extern
Spannung
24 V DC
Stromaufnahme
ca. 10 mA (ohne Heizung)
Heizung
24 V AC/DC max. 4,5 W
Umgebungstemperatur
–30 °C bis +70 °C
Leitungslänge
max. 100 m
Einbaulage
ca. 45°
Schutzart
IP 65
Abmessungen
L 58 x B 83 x H 17 cm

Download

Gebrauchsanleitungen

Windsensor 0-10 V mit Heizung, Regensensor 0/10V

Gebrauchsanleitung.

Bestell-Nr 0579 00, 0580 00

PDF, 240,8 KB

Download

Broschüren

Gira Smart Home

Bestell-Nr 18124 10

PDF, 2,6 MB

Download

Zum Anfang Download