Gira Neuheiten

Auch zur Light + Building 2018 wurde das Gira Sortiment wieder um einige Innovationen und Produktneuheiten erweitert. Die Seite bietet eine Übersicht aktueller Themen und Entwicklungen in verschiedenen Bereichen der Gebäudetechnik: Vom neuen Gira Sicherheitssystem Alarm Connect, über Erweiterungen in unseren Schalterprogrammen bis hin zu neuen Funktionen des Gira G1, HomeServers und des Gira X1. Und noch viele mehr!

Gira G1 als SIP Client

Ab sofort ist der Gira G1 auch als SIP Client einsetzbar. Wenn große Anlagen mit mehr als 62 Video-Teilnehmern und Mehrgesprächsmodus gefordert sind, bietet der Gira G1 jetzt die Möglichkeit als SIP Client zu dienen. So kann z.B. eine Schüco-Türstation als Außeneinheit dienen und der G1 als Wohnungsstation genutzt werden. Vorteil für den Nutzer: der Gira G1 kann durch die Doppelfunktion als SIP Wohnungsstation und als KNX Interface genutzt werden und der Kunde hat dadurch nur ein Display an der Wand.

Gira System 3000 - 2-Kanalgeräte und neuer Bedienaufsatz 2fach

Wir haben das Gira System 3000 in zwei Schritten erfolgreich in den Markt eingeführt – 2017 mit der Jalousiesteuerung, 2018 mit den Schalt- und Dimmfunktionen sowie der Bluetooth-Steuerung. Jetzt wird System 3000 erneut erweitert: mit 2-kanaligen Geräten. Außerdem ist ab sofort der neue System 3000 Bedienaufsatz 2fach lieferbar. Damit lassen sich die beiden Dimm- bzw. Schaltkanäle auch unabhängig voneinander steuern.

Auch bei diesem Sortimentsausbau steht der durchgängige Systemgedanke im Vordergrund.  Die 2-kanaligen Unterputzeinsätze lassen sich mit allen Aufsätzen aus dem System 3000 kombinieren.

Gira Wohnungsstation Video AP 7

Mit der Gira Wohnungsstation Video AP 7 ist eine neue Innenstation für das Gira Türkommunikations-System hinzugekommen. Das große 7"-Display lässt sich auch bei den unterschiedlichsten Betrachtungswinkeln jederzeit gut lesen - auch für Kinder von schräg unten. Der Montageaufwand ist gering und somit zeitsparend, da lediglich eine Montageplatte auf der Wand angebracht werden muss, in die die Wohnungsstation anschließend eingerastet wird. Die Wohnungsstation lässt sich sowohl hängend als auch stehened montieren. Sie ist in zwei Farben erhältlich: reinweiß glänzend mit weißem Glas sowie schwarz matt mit schwarzem Glas.

Gira Sicherheitssystem Alarm Connect

Wenn Gebäudetechnik neue Wege geht, muss Sicherheit Schritt halten. Die Konsequenz: das neue Gira Sicherheitssystem Alarm Connect, ein Alarmsystem für alle Bereiche. Von privat über Büro bis hin zum Kleingewerbe. Weiter entwickelt. Tiefer durchdacht. Systemübergreifend konzipiert. Denn es lässt sich nahtlos in die Gira KNX Installation mit dem Gira X1 integrieren. Erneut eine richtungsweisende Technologie, mit der Gira die intelligente Vernetzung von Sicherheits- und Gebäudetechnik weiterdenkt.
So flexibel in der Anwendung, so unkompliziert ist das Gira Sicherheitssystem Alarm Connect in der Implementierung. Mit einfacher Inbetriebnahme über den Gira Projekt Assistenten. Und problemlosem Nachrüsten bei Renovierung und Modernisierung, da die Verkabelung entfällt. Sicher? Sicher.

Plug & Light

Mit Plug & Light wird Lichtgestaltung im Innenraum smart und die Lichtsteuerung wunderbar einfach. Für flackerfrei dimmbares Licht im passenden Schalterdesign. Plug & Light ist eine fest definierte Schnittstelle, die Lichtsteuerung und Stromversorgung vereint. Kombiniert mit entsprechenden Lichtaufsätzen bietet Plug & Light einfach steuerbares Licht im Innenraum – von Dimmen bis Warmdimmen. Das offene System ist in den gängigsten Unterputz-Gerätedose einsetzbar und gestaltet neben der Steuerung auch den Umgang mit den zugehörigen Lichtaufsätzen neu. Denn auch die Installation einer Plug & Light Leuchte ist wunderbar einfach – die Leuchten werden über einen Magneten an die Lichtsteckdose angedockt. Einmal eingesetzt, ist jede Leuchte anschlaglos um 360 ° drehbar und sogar im Betrieb austauschbar. Plug & Light bietet Flexibilität für die Planung, ermöglicht dem Elektroinstallateur einfaches und sicheres Installieren und macht flexible Innenraumbeleuchtung für den Endkunden erlebbar.

Schalterprogramm Gira Studio

Aufregende Kontraste entstehen, wenn eine statische Gebäudewand dynamischen Interieurtrends folgt. Gira hat sich als Impulsgeber dieses Zusammenspiels von Funktion und Design angenommen und mit Gira Studio beim Thema Schalterprogramm neue Wege beschritten. Mit dem Ergebnis, dass die Wand selbst zum Highlight wird. Einen Schalter, bei dem aus eckig rund wird. Das geben wir Ihnen Schwarz auf Weiß. Und Weiß auf Schwarz.

Gira System 3000 - vereint Jalousie- und Lichtsteuerung!

Mit der Zusammenführung der Gira Licht- und Jalousiesteuerung zum neuen Installationsbaukasten System 3000 ist ein kompaktes und übersichtliches Sortiment für die wesentlichen Steuerungsaufgaben in der Elektroinstallation entstanden. Einheitliche Systemaufsätze für die Licht- und Jalousiesteuerung ermöglichen die manuelle oder automatische Steuerung der Funktionen. So lassen sich mit wenigen Komponenten viele Funktionen übersichtlich realisieren. Die Programmierung und Bedienung der Bluetooth-Geräte erfolgt auf einfache Art und Weise über die Gira App – bequem vom Sofa aus mit dem Smartphone oder Tablet.

Mobile Türkommunikation - Gira TKS mobil

Ob von unterwegs oder im heimischen WLAN: Mit Gira TKS mobil präsentiert Gira ein neues Highlight für den mobilen Türkommunikationszugriff. Als Funktion im bekannten Gira TKS-IP-Gateway für iOS und Android Smartphones. Jetzt über eine Gira eigene Portal Lösung. Hochverschlüsselt über Secure Data Access, welches auch im Gira S1 zum Einsatz kommt. Neue Features wie Early Media, Gruppenanrufe und das prämierte Gira Interfacedesign sorgen dafür, dass man auch unterwegs weiß, wer vor der Türe steht. In der ersten Version werden Bilder zweimal in der Sekunde aktualisiert. Weitere Funktionalitäten werden in späteren Updates folgen. Für alle Nutzer, die bereits ein Gira TKS-IP-Gateway in ihrer Anlage verbaut haben, wird eine Update-Datei verfügbar sein.

Gira S1 - für den sicheren Fernzugriff auf das Smart Home

Das Fernzugriffsmodul Gira S1 ermöglicht Anwendern, sich dank einer verschlüsselten Kommunikation von überall aus unkompliziert und absolut sicher mit ihrem KNX Smart Home zu verbinden. Von unterwegs das Licht ausschalten, Kamerabilder überprüfen, die Heizung einschalten, Jalousien schließen – und das alles mit dem guten Gefühl, dass kein Unbefugter Zugriff auf die Kommunikation hat.

eNet SMART HOME - G1 als Bediengerät

eNet SMART HOME - Gira G1 als Bediengerät

Mit dem Gira G1 lassen sich alle Bereiche des persönlichen eNet SMART HOME Systems von zu Hause aus steuern: Die intelligente Bedienzentrale ermöglicht einen intuitiven Zugriff auf alle Funktionen. Durch ein zukunftsweisendes und zugleich zurückhaltendes Design passt sich der Gira G1 eNet SMART HOME Client perfekt in jeden Raum ein.
Lieferbar ab 04/2018

Mehr zu eNet SMART HOME

eNet SMART HOME - Heizungssteuerung mit tado°

eNet SMART HOME - Heizungssteuerung mit tado°

In Verbindung mit der smarten Heizungssteuerung von tado° lässt sich über die eNet SMART HOME App auch die Raumtemperatur steuern und die Ist-Temperatur sowie die Luftfeuchtigkeit visualisieren. Die Steuerung des tado° Systems über eNet SMART HOME ist in Verbindung mit der smarten Heizungssteuerung von tado° ab Oktober 2018 möglich.
Lieferbar ab 10/2018

Mehr zu eNet SMART HOME

Gira X1 mit Alexa Sprachsteuerung

Gira X1 mit S1 und Amazon Alexa Sprachsteuerung

Sie sucht Musik im Netz, liest Nachrichten vor und gibt das aktuelle Wetter durch. Der nächste logische Schritt liegt auf der Hand: die Steuerung intelligenter Gebäudefunktionen über Amazon Alexa. Gira ermöglicht dies über die Verknüpfung mit dem Server Gira X1 und dem sicheren Fernzugriffsmodul Gira S1. Licht: hört aufs Wort. Jalousien: bewegen sich auf Kommando.
Szenerien: mit wenigen Worten abrufbar. Zudem gilt hier „Plug and Talk“: Das Pairing erfolgt schnell und unkompliziert. Somit lässt sich das Gebäude auch dann komfortabel steuern, wenn Tablet oder Smartphone mit der Gira X1-App vielleicht gerade mal nicht in Reichweite sind. Dank Alexa.

Gira X1 mit Sonos Audiosteuerung

Gira X1 und Sonos Audiosteuerung

Sonos Lautsprecher bequem mit dem Gira X1 steuern. Mit der
smarten Gira X1-App wird das Bedienen der Sonos Box spielend
leicht. Die Musiksteuerung lässt sich in die wandmontierten Gira
KNX Tastsensoren einbinden, um z. B. auf die Play-Funktion
schnellen Zugriff zu haben.

Update lieferbar ab 10/2018

Gira G1 als X1 Client

Gira G1 als X1 Client

Eine weitere Marktneuheit um den Gira G1: In Verbindung mit dem Gira X1 kann der Gira G1 jetzt auch als X1 Client genutzt werden. An dieser Stelle entfaltet das Multitalent sein ganzes Können. Von der Beleuchtung und Beschattung, über Heizung und Kühlung sowie Szenen- und Musiksteuerung bis zur Einbindung von Netzwerkkameras – alles schnell und einfach in Betrieb genommen, dank des Gira Projekt Assistenten (GPA). Auch die Einbindung anderer Gira Systeme wie Türkommunikations-System, Gira Sicherheitssystem Alarm Connect und Online-Wetterdienst ist möglich.

Lieferbar ab 06/2018

Gira G1 als Alarm Client

Gira G1 als Alarm Client

Mit dem Release Gira G1 Alarm Client kann der Gira G1 direkt mit dem Gira Sicherheitssystem Alarm Connect verbunden und neben der Funk Bedieneinheit als zusätzliches Bedien- und Anzeigegerät genutzt werden. Somit sind stets alle aktuellen Zustände des Sicherheitssystems Alarm Connect im Blick. Der Gira G1 kommuniziert über das Netzwerk „Gira IP-Stack“ mit der Alarmzentrale des Gira Sicherheitssystems Alarm Connect. Wichtige Zusatzfunktionen im Smart Home, wie die optionale Anbindung des Gira Türkommunikations-Systems und wahlweise auch mit dem Online-Wetterdienst, stehen natürlich auch beim Gira G1 Alarm Client zur Verfügung. Der Gira G1 Alarm Client ist einfach Sicherheit plus auf einen Blick.

Mehr über den Gira G1 als Alarm Client

eNet SMART HOME

Ob für den Neubau oder die Modernisierung: eNet ist der zukunftssichere Branchenstandard für die funkbasierte Steuerung und Vernetzung von Komfortobjekten. In Eigenheimen oder Wohnungen bis 120 m². Lässt sich mit eNet bereits die vernetzte Haustechnik steuern, bettet Gira diese Ausbaustufe nun in ein
umfassendes, intuitiv steuerbares Bediensystem mit einem breiten Produktportfolio: Wandsender, Handsender, Bedienaufsätze. Die zentrale Cockpitfunktion übernimmt dabei die eNet SMART HOME App. Sie erlaubt auch den datensicheren Fernzugriff von unterwegs. Für die Aktivierung einzelner Funktionen, konfigurierbarer Szenen und individueller Wenn-Dann-Regeln. Die Installation überzeugt dabei durch einfache Handhabung in zwei Schritten: den Einbau der eNet SMART HOME Produkte und die Inbetriebnahme über die intuitive Browseroberfläche eNet SMART HOME connect.

KNX Spannungsversorgung

Gira KNX Spannungsversorgung

Zur Bereitstellung der KNX Systemspannung bietet Gira KNX
Spannungsversorgungen in verschiedenen Leistungsklassen von
160 mA, 320 mA, 640 mA und 1.280 mA an. Jede Variante verfügt
über einen verdrosselten Ausgang zur Versorgung des KNX sowie einen unverdrosselten Ausgang zur Versorgung von Geräten
mit separater Betriebsspannung. Die Gesamtleistung der beiden
Ausgänge ist dabei beliebig aufteilbar. Dank der Diagnosefunktion
werden mögliche Fehler, wie z. B. ein Kurzschluss im KNX System,
direkt am Gerät über LEDs angezeigt. Zusätzlich steht ein potenzialfreier Meldekontakt zur Verfügung. Bei Bedarf ist bei den
Gerätevarianten 160 mA, 320 mA und 640 mA eine direkte
Parallelschaltung (jeweils gleicher Typ) zur Leistungserhöhung
möglich. Dabei können die beiden Geräte ohne Mindestabstand
direkt nebeneinander in einem Verteiler installiert werden.

Mehr über die Gira KNX Spannungsversorgungen

KNX IP-Router Secure

KNX IP-Router "KNX Secure"

Datenschutz und Sicherheit können in diesen Zeiten gar nicht groß
genug geschrieben werden. Entscheidend ist hier ein sicherer und
zuverlässiger Schutz der besonders sensiblen und angreifbaren
Netzwerkinfrastruktur gegen Mitlesen und Manipulation der KNX
Kommunikation. Insbesondere in Zweckbauten. Eine Herausforderung, mit der es das neue Release des Gira KNX IP-Routers aufnimmt: Ab der Produktversion v4 unterstützt der Gira KNX IP-Router den neuen KNX Secure Standard und fungiert damit
als sicheres Schutzschild, um Angriffe auf das KNX System über das IP-Netzwerk zu verhindern. Bereits im Markt befindliche Gira IP-Router ab Indexstand I14 können über ein Firmware-Update für KNX Secure nachgerüstet werden.

Produkte

TOP

Gira verwendet Cookies für Websites in der Domain gira.de. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr zu den von uns oder Dritten eingesetzten Cookies und Ihren Möglichkeiten diese auszustellen in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn Sie ablehnen, werden keine Tracking Cookies gesendet. Ihr Besuch auf dieser Website wird dann nicht erfasst.

Akzeptieren
 
Ablehnen