Service
Presse

Informationen aus erster Hand


Gira Ausbildungstag

Radevormwald, 3. Juni 2016. Wer könnte besser über die vielfältigen Ausbildungsberufe, die die Gira Giersiepen GmbH & Co. KG (www.gira.de) aus Radevormwald anbietet, informieren als die Auszubildenden des Industrieunternehmens selbst? Daher ist es auch beim diesjährigen Gira Ausbildungstag wieder ein Team aus „Azubis“, das alle Interessierten am Samstag, dem 11. Juni von 9 bis 15 Uhr „aus erster Hand“ über die Möglichkeiten einer Berufsausbildung beim technologie- und innovationsgetriebenen Anbieter intelligenter Systemlösungen für die Gebäudesteuerung und die entsprechenden Anforderungen unterrichten wird. Sowohl am Firmensitz in der Dahlienstraße als auch im Wartburghaus in Radevormwald geben die Fachkräfte von morgen, unterstützt von ihren Ausbildern, Einblicke in die kaufmännischen und gewerblich-technischen Berufe, in denen das Unternehmen in den kommenden Jahren junge Frauen und Männer ausbilden wird. „Dass wir Auszubildenden solch ein Projekt wie die Gestaltung und Organisation des Ausbildungstags eigenständig umsetzen, ist bei Gira selbstverständlicher Teil der Ausbildung und bereitet uns gezielt auf die Übernahme von Eigenverantwortung im Berufsleben vor“, erklärt Jonas Rogowski, Auszubildender zum Industriekaufmann im ersten Lehrjahr. Die Gira Präsentation ist Teil des „Tags der Ausbildung“, den das Radevormwalder Unternehmer-Netzwerk RUN mit Unterstützung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Radevormwald sowie ortsansässigen Unternehmen 2016 zum fünften Mal veranstaltet.

Werksrundgänge und Gewinnspiel
Zum Programm bei Gira gehören bis 15 Uhr geführte Rundgänge durch das Unternehmen, die dabei für die kaufmännischen und die gewerblich-technischen Ausbildungsberufe unterschiedliche Schwerpunkte setzen. Stehen für erstere vor allem das Gira Kundencenter, der Bereich Markenentwicklung und Marketing sowie der Einkauf im Mittelpunkt, geht es für die technisch Interessierten unter anderem in den Formenbau, die Konstruktion und die Kunststofftechnik, die für Gira Kunden aus der Medizintechnikindustrie arbeitet. Beide Rundgänge gehen bei sechs bzw. acht Stationen auf die jeweiligen Ausbildungsberufe ein: jeweils eine eigene Station ist den Besonderheiten der Ausbildung gewidmet, zu denen auch die Gira Ausbilder im Anschluss im persönlichen Gespräch gern detailliert Auskunft geben. „Neben Einblicken in die Ausbildungspraxis und wissenswerten Informationen winken den Besuchern aber auch Preise bei unserem Gewinnspiel“, so der angehende Industriekaufmann Christian Dießle. „Wer die Zahl der in unserer Ausbildungswerkstatt gefertigten Mini-Schukosteckdosen richtig schätzt, gewinnt eine tolle Gira Innovation: unser ‚Radio in der Wand’.“

Auszeichnung als vorbildlicher Ausbildungsbetrieb
Ausbildung hat bei Gira eine lange Tradition. Seit 1919 bereitet das Familienunternehmen junge Menschen auf das Berufsleben vor. Dass die Firma hierbei ein großes Engagement zeigt, belegt auch das Gütesiegel „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“, das Gira 2016 bereits zum vierten Mal in Folge erhalten hat. Diese Auszeichnung, die von der „ertragswerkstatt“ initiiert wurde, beruht auf den Ergebnissen einer anonymen Befragung aller „Azubis“, die aktuell im Unternehmen ausgebildet werden, und auf der Auswertung der Ausbildungskennzahlen.

Bildunterschriften
„Himmelstürmer mit Bodenhaftung“: Die Gira Auszubildenden und ihre Ausbilder freuen sich auf viele Besucher beim „Gira Ausbildungstag“ am 11. Juni. (Foto: Gira)

Ein „Azubi“-Projekt: Für die Planung und Umsetzung des „Gira Ausbildungstags“ sind die Auszubildenden selbst verantwortlich. Sie führen auch durch das Unternehmen und geben aus erster Hand Auskunft zu den Ausbildungsberufen. (Foto: Gira)

Verfahrensmechaniker – einer der technischen Berufe, in denen Gira junge Menschen wie Sebastian Hofviele ausbildet. (Foto: Gira)

„Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“: Gira hat das Gütesiegel 2016 bereits zum vierten Mal in Folge erhalten. (Foto: Gira)

Über Gira
Die Gira Giersiepen GmbH & Co. KG (www.gira.de) zählt zu den führenden Komplettanbietern intelligenter Systemlösungen für die elektrotechnische und vernetzte digitale Gebäudesteuerung. Mit seinen zahlreichen Entwicklungen prägt und beeinflusst das 1905 gegründete Familienunternehmen mit Sitz in Radevormwald seit 111 Jahren die Welt der Elektroinstallation und intelligenten Gebäudesteuerung. Der zukunftsträchtigen Entwicklung zum intelligent vernetzten „Smart Home“ und zur Digitalisierung von Gebäuden hat Gira mit vielfältigen Innovationen wie etwa dem Gira HomeServer von Beginn an maßgebliche Impulse gegeben. Dabei stehen Gira Produkte und Lösungen für deutsche Ingenieurskunst, für Qualität „Made in Germany“, für nachhaltige Prozesse bei ihrer Herstellung und einen möglichst umwelt- und ressourcenschonenden Betrieb, für Perfektion in Form und Funktion – vor allem aber dafür, dass sie den Menschen das Leben ein Stück einfacher, komfortabler und sicherer machen. Nicht umsonst finden Schalter, Steuerungs-, Kommunikations-, Multimedia und Sicherheitssysteme von Gira heute in mehr als 40 Ländern Anwendung, etwa im Berliner Hauptbahnhof, im Olympia-Stadion in Kiew, im „Messner Mountain Museum: Corones“ am Südtiroler Kronplatz und im Banyan Tree Hotel in Shanghai. Dank des umfassenden Know-hows im Bereich Kunststofftechnik ist Gira heute zudem ein weltweit gefragter Hersteller komplexer Systemprodukte aus Kunststoff für die Medizintechnik- und Pharmaindustrie. Das Technologieunternehmen im Bergischen Land beschäftigt mehr als 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter rund 130 Ingenieure vom Maschinenbauer bis zum Softwareentwickler.

Bitte geben Sie bei einem Abdruck die Bildquelle mit "Bild: www.gira.de" an.

Presse

TOP

Gira verwendet Cookies für Websites in der Domain gira.de. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr zu den von uns oder Dritten eingesetzten Cookies und Ihren Möglichkeiten diese auszustellen in unserer Datenschutzerklärung.

Ok