Service
Newsroom

Studie bestätigt Trend: Das Smart Home wird immer interessanter

Die Studie selbst hat der Energie- und Telekommunikationsdienstleister EWE in Zusammenarbeit mit dem größten deutschen Marktforschungsinstitut GfK erstellt. Demnach wollen 65,2% der Deutschen künftig intelligent wohnen.

Fast noch interessanter als die Befürworter sind die Skeptiker des Smart Homes: 12,7% sind unentschlossen, 22,1% lehnen es rundweg ab. Knapp die Hälfte der letzten Gruppe (46,4%) macht dafür die Kosten verantwortlich: Das intelligente Haus ist ihnen schlicht zu teuer. Muss es aber nicht, ließe sich an dieser Stelle entgegnen. Denn smarte Lösungen lassen sich sukzessive aufbauen und peu à peu nachrüsten – am Anfang muss nicht gleich die ganz große (und entsprechend kostenintensive) Option stehen.

Wichtig ist, dass sich interessierte Bauherren frühzeitig beraten lassen, welche Möglichkeiten es gibt und welche sie für sinnvoll erachten. Und dass es Systemlösungen sind, wie etwa der weltweite Standard KNX, auf man später aufbauen kann. Diese entscheidenden Fragen rund ums Smart Home beantwortet niemand kompetenter als der speziell dafür geschulte Elektromeister. Wer keinen Fachmann in seiner Nähe weiß, kann ihn hier finden.

Hier geht es zum KNX geschulten Fachmann

Auch der zweithäufigste Einwand gegen das Smart Home – mangelnde Datensicherheit und Verlust der Privatsphäre – lässt sich entkräften: Das Smart Home kann wirksam gegen unerlaubte Zugriffe von außen geschützt werden! Auch hierzu berät der Elektrofachmann. Wer sich vorab über dieses Thema informieren will, sollte auf die Internetseite von Gira gehen.

Hier geht es zu den Informationen zur Datensicherheit im Smart HomeHier geht es zum Blogbeitrag

Weitere News

„Wichtiger Meilenstein für die Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit“
Interview mit Dirk Giersiepen

Smart Up Your Life
Kabelgebundene oder funkbasierte Bussysteme?

Smart Up Your Life
Planung einer zukunftssicheren Elektroinstallation

Einfach smarter wohnen
Gira präsentiert intelligente Extras für zu Hause

Studie bestätigt Trend
Das Smart Home wird immer interessanter

Smartes Zuhause
Offen für kluge Einbrecher?

Unter die Lupe genommen
Vorurteile gegen KNX

Neue Studie
Zwei Drittel der Deutschen wünschen sich ein Smart Home

Moderne Haustechnik
Mit Weitsicht gebaut

Gira eNet oder Gira KNX in der Renovierung
Welches Bussystem ist das richtige?

"Smart Home"
Was steckt eigentlich hinter dem Begriff?

Gira Designkonfigurator
Sehen, wie es später aussieht

Gira für zu Hause
Die Broschüre für mehr Intelligenz in den eigenen vier Wänden

Was leistet eigentlich die moderne Gebäudetechnik?
Zum Beispiel mehr Wohnkomfort in den eigenen vier Wänden!

Smart Home mit KNX
Mehr Komfort, höhere Sicherheit, effizienteres Energiemanagement

Traumschloss, 21. Jahrhundert
Moderne Gebäudetechnik macht’s möglich

Klare Formen, offenes Wohnen
Leben mit modernster Unterhaltungs- und Gebäudetechnik

Fortbildung und Unterstützung
Den Zukunftsmarkt der intelligenten Gebäudetechnik erschließen

Altersgerecht umbauen
Hilfe durch moderne Gebäudetechnik

Damit die Augen funkeln …
ClassiX Chrom

Hochsaison für Einbrecher
Mehr Sicherheit durch moderne Gebäudetechnik

Datenschutz und Datensicherheit im Smart Home
Sicherheit ist machbar!

Gira Dockingstation für das Gira Unterputz-Radio RDS
Musikgenuss ohne Limit

Studie zum Smart Home
Potenzial für Hersteller und Handwerk

eNet als Alternative für die Renovierung zwischendurch:
Sauber, smart und schnell installiert

Was für ein Glück: Endlich Ostern!
Wohnen macht glücklich

Wir haben was gegen Unglücke
Schon wieder: Freitag der 13te!

Jetzt bestellen oder downloaden:
Broschüre Gira Esprit Linoleum Multiplex

Smart American Home
Amerikanischer Ostküstenstil in Süddeutschland

Service

TOP

Gira verwendet Cookies für Websites in der Domain gira.de. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr zu den von uns oder Dritten eingesetzten Cookies und Ihren Möglichkeiten diese auszustellen in unserer Datenschutzerklärung.

Ok