Service
Newsroom

Vorsprung durch Wissen – Gira „Ausbildung Plus“ zum SmartHome Spezialisten

Warum bietet Gira „Ausbildung Plus“ an?

Wir sehen intelligente Gebäudetechnik und das Smart Home langfristig als lukrativen Markt, für den wir als Hersteller Produkte und Lösungen anbieten. Aber diese müssen verarbeitet werden, im wahrsten Sinne des Wortes. Hier sind unsere Partner gefordert, das Handwerk. Und das wollen wir mit unserer Initiative unterstützen.

Ist das der einzige Grund?

Nein, unsere Vorstellungen gehen darüber hinaus. Wir sehen Zusatzausbildungen grundsätzlich als wichtigen Garanten für einen gut funktionierenden Handwerksbetrieb. Ein breiteres Wissensspektrum und Erfahrungen garantieren mehr Aufträge, mehr Kunden und einen höheren Unternehmenserfolg. Ganz wichtig für uns ist die Erkenntnis, dass Fortbildungen schon in den ersten Lehrjahren die Freude am Handwerk fördern und das Engagement der jungen Leute in ihrem Betrieb steigern.

Was genau muss man sich unter „Ausbildung Plus“ vorstellen?

Mit „Ausbildung Plus“ bietet Gira eine dreijährige Qualifizierung zum SmartHome Spezialisten für alle drei Lehrjahre an. Dieses Qualifizierungsprogramm setzt sich aus verschiedenen Ausbildungsblöcken zusammen. In ihnen wird das Fachwissen rund um die intelligente Gebäudetechnik theoretisch vermittelt und praktisch abgefragt sowie überprüft. Am Ende erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat zum SmartHome Spezialisten.

Praktische Frage: Wo finden die Veranstaltungen statt?

Die Weiterbildung besteht aus praxisnahen Vor-Ort-Veranstaltungen bei Gira oder Partnerunternehmen sowie Online-Lehrgängen.

Welche Voraussetzungen müssen für die „Ausbildung Plus“ erfüllt sein?

Im Grunde sind das nur zwei. Natürlich muss die Begeisterung an der intelligenten Gebäudetechnik vorhanden sein. Und die betriebliche Ausbildung darf noch nicht abgeschlossen sein.

Welche Vorteile haben die Auszubildenden von „Ausbildung Plus“?

Die Auszubildenden erweitern nicht nur ihren Horizont, sondern qualifizieren sich für einen Zukunftsmarkt mit enormen Potenzialen. Das ist auch ein Stück weit berufliche Zukunftssicherung. Aus den positiven Erfahrungen unseres im vergangenen Jahr erstmals gestarteten Programms wissen wir, dass es den Azubis sehr wichtig ist, etwas zu erleben, das einem im normalen Ausbildungsalltag so nicht geboten wird.

Und welche Vorteile haben die ausbildenden Betriebe?

Für die ausbildenden Betriebe gibt es eine Reihe von Vorteilen. Zunächst können sie die Absolventen unserer Initiative bei sich in den entsprechenden Geschäftsfeldern einsetzen, sich unter Umständen solche Märkte überhaupt erst erschließen. Umgekehrt lassen sich so gute Nachwuchskräfte an das ausbildende Unternehmen binden. Hinzu kommen finanzielle Anreize. Viele Elektrofachbetriebe wissen, dass sie ohne Zusatzqualifikationen heute nicht mehr auskommen. Und dass sie wesentlich besser damit fahren, ihre Lehrlinge bei uns in die Kurse zu schicken, als sie später als Monteure weiterbilden zu müssen. Praktisch ist auch, dass sich „Ausbildung Plus“ aus allen von Gira angebotenen Zusatzqualifikationen zusammensetzt. Dadurch lassen sich die Seminare besser organisieren.

Mehr Infos zu „Ausbildung Plus“ gibt es hier

Service

TOP

Gira verwendet Cookies für Websites in der Domain gira.de. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr zu den von uns oder Dritten eingesetzten Cookies und Ihren Möglichkeiten diese auszustellen in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn Sie ablehnen, werden keine Tracking Cookies gesendet. Ihr Besuch auf dieser Website wird dann nicht erfasst.

Akzeptieren
 
Ablehnen