Service
Newsroom

Was leistet eigentlich die moderne Gebäudetechnik? Zum Beispiel mehr Sicherheit in den eigenen vier Wänden!

Was meint Sicherheit in den eigenen vier Wänden? Ziemlich viel – das fängt beim mechanischen Einbruchschutz an Fenstern und Türen an und hört bei Schließanlagen noch lange nicht auf. Doch auch die moderne Gebäudetechnik kann zu mehr Sicherheit in Haus und Wohnung beitragen.

Fangen wir an mit Überwachungs- und Alarmsystemen. Sie gibt es drahtgebunden und als Funk-Variante, wobei sich letztere sehr einfach nachrüsten lässt. Einen hohen Einbruchschutz garantieren Tür- bzw. Fensterkontakte. Dabei handelt es sich um kleine und unauffällige Melder, die entweder an das KNX System angebunden werden oder an das entsprechende Funksystem. Ist das Alarmsystem scharfgeschaltet und registriert ein Tür- bzw. Fensterkontakt ein offenes Fenster, sendet dieser eine Meldung an die Alarmzentrale. Sie löst dann Alarm aus, der auch an einen Sicherheitsdienst übermittelt werden kann.

Mehr zu den Alarmsystemen von Gira

Für mehr Sicherheit sorgt auch eine automatische Lichtsteuerung. Besonders geeignet ist sie für wenig genutzte Räume und Durchgangsbereiche wie Flure, Treppenhäuser, Eingänge oder Kellerräume. Automatikschalter, Präsenz- und Bewegungsmelder schalten das Licht bei erkannter Bewegung ein. Und automatisch nach einer bestimmten Zeitspanne wieder aus. Wer auf dem einen Arm sein Kind trägt und mit dem anderen die Einkaufstüten schleppt, weiß das zu schätzen. Ältere Menschen übrigens auch. Lösungen gibt es für Drinnen und Draußen.

Mehr zur automatischen Lichtsteuerung von Gira

Richtig gefährlich wird es, wenn es in Haus oder Wohnung brennt, insbesondere nachts. Wobei die größte Gefahr gar nicht von den Flammen ausgeht, sondern von giftigen Rauchgasen. Wer sie unbewusst einatmet, verliert Sekunden später das Bewusstsein und meist dann auch sein Leben. Echte Lebensretter sind deshalb Rauchwarnmelder. In der Regel arbeiten sie nach dem Streulicht-Prinzip – sie messen Partikel in der Umgebungsluft und schlagen zuverlässig Alarm, wenn diese eine bestimmte Konzentration überschreiten. Ein lauter pulsierender Ton weckt dann die Bewohner – bei vernetzten Rauchmeldern überall im Haus.

Wer ein Bussystem in Haus oder Wohnung installiert hat, kann den Alarm mit anderen Funktionen verbinden. So geht dann überall das Licht an, die Jalousien öffnen sich automatisch für Flucht- und Rettungswege und die Feuerwehr wird alarmiert.

Mehr zur den Gira Rauchwarnmeldern

Das eigene Heim ist für die meisten Menschen der sicherste Ort. Auch weil man hier vor ungebetenen Besuchern geschützt ist. Ein modernes Türkommunikations-System mit Audio- und Video-Funktion kann dieses Sicherheitsgefühl noch erheblich steigern. Denn dann hört und sieht man, wer vor der Tür steht, ohne diese vorher öffnen zu müssen. Und kann sich entscheiden, jemanden hereinzulassen – oder eben auch nicht.

Wer Einbruchsschutz groß schreibt, setzt auf hochsichere Schließanlagen. Dumm nur, dass die meisten mit einem Schlüssel funktionieren. Denn der kann verlegt oder vergessen werden oder verloren gehen. Moderne Türkommunikations-Systeme kommen ohne Schlüssel aus – es gibt schlüssellose Zugangskontrollen mit Transponder-Technologie und per Codetastatur.

Mehr zur Gira Türkommunikation

Soweit ein paar Beispiele. Weitere Lösungen gibt es noch viele, sei es zum Blitz- und Überspannungsschutz, zu Rufsystemen und Notrufsets – oder sei es ganz grundlegend die SCHUKO-Steckdose: Sie garantiert Berührungsschutz und ist in verschiedenen Material- und Farbvarianten für nahezu alle Schalterprogramme erhältlich. SCHUKO-Steckdosen mit erhöhtem Berührungsschutz stellen sicher, dass vor allem Kindern nichts passiert – ob im Kinderzimmer oder in der ganzen Wohnung. Und natürlich in Kindergärten, Kindertagesstätten und Schulen.

Mehr zu den SCHUKO-Steckdosen von Gira

Übrigens: Eine wesentliche Voraussetzung für mehr Sicherheit durch die moderne Elektrotechnik ist der Umstand, dass alle elektrischen und elektronischen Komponenten in Haus und Wohnung vom Fachmann geplant, installiert und in Betrieb genommen werden. Bastler und Baumärkte haben auf diesem Gebiet nichts verloren!

Mehr zur den Gira Produkten für mehr Sicherheit

 

Weitere News

Smarte Technik macht's möglich
Energiesparen im Winter

Zukunft für Ambient Assisted Living
Intelligent Wohnen im Alter

Smart Up Your Life
Smarte Lichttechnik

Smart Up Your Life
Smarte Heiztechniken

Smart Up Your Life
Smarte Sanierungen

Smart Up Your Life
Kabelgebundene oder funkbasierte Bussysteme?

Smart Up Your Life
Planung einer zukunftssicheren Elektroinstallation

Gira heute
Gebäudetechnik

Welches Bussystem ist für die Renovierung das richtige?
Kabel oder Funk?

Wie wird mein Home smart?
Tipps für die intelligente Gebäudetechnik

Multitalent fürs Smart Home
Raumbediengerät Gira G1

Kompaktes Kraftpaket für das Smart Home
Gira X1

Was leistet eigentlich die moderne Gebäudetechnik?
Zum Beispiel einen Werterhalt einer Immobilie!

Safer Internet Day 2017
Konferenz zu Chancen und Risiken der digitalen Heimvernetzung

Was leistet eigentlich die moderne Gebäudetechnik?
Zum Beispiel mehr Energieeffizienz durch intelligente Verbrauchssteuerung!

10 Jahre iPhone
Eine Revolution auch für das Smart Home

Schöne Bescherung
Gira X1 ist lieferfähig

Unter die Lupe genommen
Vorurteile gegen KNX

Bei KNX-Installationen Planungsfehler vermeiden
SI Klaus Geyer gibt Tipps in der „de“

Intelligentes Hotel im Grünen
Hotelpark Große Ledder

ELMAR 2016
Unter den 12 Preisträgern sind fünf Partner von Gira

Was leistet eigentlich die moderne Gebäudetechnik?
Zum Beispiel mehr Sicherheit in den eigenen vier Wänden!

Moderne Haustechnik
Mit Weitsicht gebaut

Was macht eigentlich …?
Gira System-Integrator Dirk Beyer über die Schulter geschaut

World Architecture Festival in Berlin
„Oscars der Architektur“

Gira eNet oder Gira KNX in der Renovierung
Welches Bussystem ist das richtige?

Was leistet eigentlich die moderne Gebäudetechnik?
Zum Beispiel mehr Wohnkomfort in den eigenen vier Wänden!

Intelligente Bedienzentrale Gira G1 - Jetzt auch für WLAN
Ideal für die Nachrüstung

Revox Voxnet
High-End-Audiosystem

Was macht eigentlich …?
Markus Fromm-Wittenberg über die Schulter geschaut

Smart Home mit KNX
Mehr Komfort, höhere Sicherheit, effizienteres Energiemanagement

Was macht eigentlich …?
Gira System-Integrator Anton Hieber über die Schulter geschaut

Traumschloss, 21. Jahrhundert
Moderne Gebäudetechnik macht’s möglich

Und es werde Licht …
Lichtszenenmanagement auf Tastendruck

Klare Formen, offenes Wohnen
Leben mit modernster Unterhaltungs- und Gebäudetechnik

Fortbildung und Unterstützung
Den Zukunftsmarkt der intelligenten Gebäudetechnik erschließen

Design-Hotel der Extraklasse
Empire Riverside Hamburg

Das Multitalent für die Gebäudetechnik
Gira G1 jetzt lieferbar

Ein Meer voller Waben
Bürogebäude Formstelle in Töging am Inn

Alpenländisch modern
4 *Alpen Hotel in München

eNet als Alternative für die Renovierung zwischendurch:
Sauber, smart und schnell installiert

Jetzt bewerben – attraktive Preise winken
ELMAR sucht Fachbetriebe

Aus dem Dornröschenschlaf erwacht
Alt, aber intelligent: Wasserschloss Palsterkamp

Gira Logikmodul und Gira Projekt Assistent V 1.0 lieferbar
Einfach mehr Komfort, einfach parametrieren

Mehr Energieeffizienz durch das intelligente Haus
Energiesparverordnung (EnEV)

sz-online fragt sich: „Alles smart, oder was?“
Argumente für den Elektromeister

Smart American Home
Amerikanischer Ostküstenstil in Süddeutschland

Service

TOP

Gira verwendet Cookies für Websites in der Domain gira.de. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr zu den von uns oder Dritten eingesetzten Cookies und Ihren Möglichkeiten diese auszustellen in unserer Datenschutzerklärung.

Ok