Service
Newsroom

Gira KNX RF System – KNX Anlagen per Funk erweitern oder ergänzen: schnell und einfach

KNX als leitungsgebundenes Bussystem hat viele Vorteile, wenn es um anspruchsvolle Lösungen in der Gebäudetechnik geht. Unabdingbare Voraussetzung ist eine exakte Planung – nachträgliche Erweiterungen des Systems waren bislang aufwendig und entsprechend teuer. Das ändert sich mit dem Gira KNX RF System, wobei „KNX RF“ für „KNX Radio Frequency“ steht und KNX via Funksignal meint. Damit lassen sich bereits installierte Anlagen einfach nachrüsten oder erweitern, ohne dass Wände aufgestemmt werden müssen. Dabei bildet der KNX RF/TP Medienkoppler die Brücke zwischen der verdrahteten KNX TP Installation und ihrer drahtlosen Erweiterung mit KNX RF. Die Inbetriebnahme erfolgt wie von fest verdrahteten KNX Produkten gewohnt in der ETS5, wobei auch alle Diagnosefunktionen genutzt werden können.

Für Neubauten eignet sich das Gira KNX RF System immer dann, wenn die baulichen Gegebenheiten an bestimmten Stellen keine leitungsgebundene Installation zulassen oder eine spätere flexible Steuerung der KNX Installation ohnehin gewollt ist. Denn die batteriebetriebenen KNX RF Tastsensoren können als Funk-Wandsender unabhängig von Netz- und Busleitung überall dort platziert werden, wo Bedienelemente gewünscht sind. Mit den KNX RF Handsendern wird die Steuerung sogar mobil: Die entsprechende KNX Funktion lässt sich von jedem Punkt im Haus per Fernbedienung auslösen.

Gira KNX RF nutzt zu 100 % den herstellerübergreifenden KNX Standard „KNX RF1. R S-Mode“. Er erlaubt den Zugriff auf die volle Funktionalität des KNX Systems. Darin können also alle am Markt verfügbaren KNX Produkte problemlos eingebunden werden. Ein weiterer Vorteil: Diese ans KNX System angekoppelte Funkverbindung verringert den Verkabelungsaufwand erheblich, wenn die letzten Strecken zu den KNX Geräten in den einzelnen Räumen per Funk überbrückt werden. Das spart Zeit und damit Kosten – für den Elektromeister sind das wichtige Argumente. Über die KNX RF USB-Datenschnittstelle in Form eines USB-Sticks kann er zudem per Funk drahtlos vom PC oder Laptop aus auf eine KNX Installation zugreifen – etwa zur Adressierung, Programmierung und Diagnose per ETS 5.

Zum Gira KNX RF System

Weitere News

4.000 Tonnen Stahl verbaut, 240 Kilometer Kabel verlegt
Neuer Gira Standort eingeweiht

„Wichtiger Meilenstein für die Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit“
Interview mit Dirk Giersiepen

Neue Studie
Zwei Drittel der Deutschen wünschen sich ein Smart Home

ArcDate 2016
Wieviel Trend verträgt modernes Bauen?

Was macht eigentlich …?
Gira System-Integrator Dirk Beyer über die Schulter geschaut

Gira KNX RF System
KNX Anlagen per Funk erweitern oder ergänzen: schnell und einfach

Gira für zu Hause
Die Broschüre für mehr Intelligenz in den eigenen vier Wänden

Klare Formen, offenes Wohnen
Leben mit modernster Unterhaltungs- und Gebäudetechnik

Fortbildung und Unterstützung
Den Zukunftsmarkt der intelligenten Gebäudetechnik erschließen

Altersgerecht umbauen
Hilfe durch moderne Gebäudetechnik

Damit die Augen funkeln …
ClassiX Chrom

Hochsaison für Einbrecher
Mehr Sicherheit durch moderne Gebäudetechnik

Datenschutz und Datensicherheit im Smart Home
Sicherheit ist machbar!

Gira Dockingstation für das Gira Unterputz-Radio RDS
Musikgenuss ohne Limit

Studie zum Smart Home
Potenzial für Hersteller und Handwerk

Was macht eigentlich …?
Hans-Dieter Pfender über die Schulter geschaut

eNet als Alternative für die Renovierung zwischendurch:
Sauber, smart und schnell installiert

Was für ein Glück: Endlich Ostern!
Wohnen macht glücklich

Wir haben was gegen Unglücke
Schon wieder: Freitag der 13te!

Jetzt bestellen oder downloaden:
Broschüre Gira Esprit Linoleum Multiplex

Ist Ihr Auto immer noch intelligenter als Ihr Haus?
Das muss nicht sein ...

Mehr Energieeffizienz durch das intelligente Haus
Energiesparverordnung (EnEV)

Service

TOP

Gira verwendet Cookies für Websites in der Domain gira.de. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr zu den von uns oder Dritten eingesetzten Cookies und Ihren Möglichkeiten diese auszustellen in unserer Datenschutzerklärung.

Ok