Service
Newsroom

Design-Hotel der Extraklasse - Empire Riverside Hamburg

Entworfen hat das Gebäude der britische Star-Architekt David Chipperfield. Seine Idee war es, auf dem Gelände der ehemaligen Bavaria-Brauerei drei Baukörper miteinander in Beziehung zu setzen: einen L-förmigen Sockel, den 65 Meter hohen Hotelturm und das „Brauhaus“, ein eigenständiges Büro- und Geschäftsgebäude. Dieses Ensemble verschmilzt optisch zu einer Einheit aufgrund seiner feingliedrigen Glasfassaden-Konstruktion. Deren Bronzeverkleidung fügt sich in ihrer Farbigkeit perfekt in die Patina der überwiegend aus Backstein bestehenden Hafenkrone ein.

Mit rund 20.000 Quadratmetern Nutzfläche gehört das Empire Riverside zu den großen Hotels in Hamburg. In den unteren vier Etagen untergebracht sind die öffentlich zugängliche Lobby, mehrere Konferenzräume, ein Restaurant, der Frühstücksraum, Ballsaal und Lounge. Die vier Geschosshöhen messende Empfangshalle verbindet die Räumlichkeiten optisch und funktional miteinander. Darüber liegt der private Hotelbereich, dessen Raumgestaltung moderne Architektur und hanseatisches Ambiente verbindet. Die raumhohe Verglasung der 327 Zimmer und Suiten bietet den Gästen faszinierende Ausblicke – über den Hafen und die Elbe bis zur neuen Hafen-City mit der Elbphilharmonie.

Den krönenden Abschluss des Hotelturms bildet die Lounge & Bar „20up“ – in der 20sten Etage gelegen – mit einem atemberaubenden Panoramablick über die gesamte Hansestadt. Auch das Interieur ist einzigartig: die sieben Meter hohen Fenster, der schwarze Terrazzoboden und das Bronzegewebe an den Wänden machen die Lifestyle-Bar zu einem Highlight in Hamburg.

Zur stilvollen Inneneinrichtung der Hotelzimmer und der Veranstaltungsräume passt die Schalterserie Gira E2 – je nach optischer Gegebenheit in Reinweiß glänzend oder Anthrazit. In das Programm integriert sind unterschiedliche Funktionen, vom Tastschalter über Raumtemperatur-Regler bis hin zu Hotel-Card-Tastern.

Zudem wurde im Empire Riverside ein intelligentes Gebäudemanagement über ein KNX System realisiert. Es erlaubt durchgängige und integrale Lösungen der Gebäudesteuerung und -automation für alle Bereiche eines Hotels und eröffnet zahlreiche Möglichkeiten, dem Gast mehr Komfort und größere Sicherheit zu bieten. Die Gebäudetechnik wird zentral über PCs gesteuert

Weitere News

Smarte Technik macht's möglich
Energiesparen im Winter

Zukunft für Ambient Assisted Living
Intelligent Wohnen im Alter

Smart Up Your Life
Smarte Lichttechnik

Smart Up Your Life
Smarte Heiztechniken

Smart Up Your Life
Smarte Sanierungen

Smart Up Your Life
Kabelgebundene oder funkbasierte Bussysteme?

Smart Up Your Life
Planung einer zukunftssicheren Elektroinstallation

Gira heute
Gebäudetechnik

Welches Bussystem ist für die Renovierung das richtige?
Kabel oder Funk?

Wie wird mein Home smart?
Tipps für die intelligente Gebäudetechnik

Multitalent fürs Smart Home
Raumbediengerät Gira G1

Kompaktes Kraftpaket für das Smart Home
Gira X1

Was leistet eigentlich die moderne Gebäudetechnik?
Zum Beispiel einen Werterhalt einer Immobilie!

Safer Internet Day 2017
Konferenz zu Chancen und Risiken der digitalen Heimvernetzung

Was leistet eigentlich die moderne Gebäudetechnik?
Zum Beispiel mehr Energieeffizienz durch intelligente Verbrauchssteuerung!

10 Jahre iPhone
Eine Revolution auch für das Smart Home

Schöne Bescherung
Gira X1 ist lieferfähig

Unter die Lupe genommen
Vorurteile gegen KNX

Bei KNX-Installationen Planungsfehler vermeiden
SI Klaus Geyer gibt Tipps in der „de“

Intelligentes Hotel im Grünen
Hotelpark Große Ledder

ELMAR 2016
Unter den 12 Preisträgern sind fünf Partner von Gira

Was leistet eigentlich die moderne Gebäudetechnik?
Zum Beispiel mehr Sicherheit in den eigenen vier Wänden!

Moderne Haustechnik
Mit Weitsicht gebaut

Was macht eigentlich …?
Gira System-Integrator Dirk Beyer über die Schulter geschaut

World Architecture Festival in Berlin
„Oscars der Architektur“

Gira eNet oder Gira KNX in der Renovierung
Welches Bussystem ist das richtige?

Was leistet eigentlich die moderne Gebäudetechnik?
Zum Beispiel mehr Wohnkomfort in den eigenen vier Wänden!

Intelligente Bedienzentrale Gira G1 - Jetzt auch für WLAN
Ideal für die Nachrüstung

Revox Voxnet
High-End-Audiosystem

Was macht eigentlich …?
Markus Fromm-Wittenberg über die Schulter geschaut

Smart Home mit KNX
Mehr Komfort, höhere Sicherheit, effizienteres Energiemanagement

Was macht eigentlich …?
Gira System-Integrator Anton Hieber über die Schulter geschaut

Traumschloss, 21. Jahrhundert
Moderne Gebäudetechnik macht’s möglich

Und es werde Licht …
Lichtszenenmanagement auf Tastendruck

Klare Formen, offenes Wohnen
Leben mit modernster Unterhaltungs- und Gebäudetechnik

Fortbildung und Unterstützung
Den Zukunftsmarkt der intelligenten Gebäudetechnik erschließen

Design-Hotel der Extraklasse
Empire Riverside Hamburg

Das Multitalent für die Gebäudetechnik
Gira G1 jetzt lieferbar

Ein Meer voller Waben
Bürogebäude Formstelle in Töging am Inn

Alpenländisch modern
4 *Alpen Hotel in München

eNet als Alternative für die Renovierung zwischendurch:
Sauber, smart und schnell installiert

Jetzt bewerben – attraktive Preise winken
ELMAR sucht Fachbetriebe

Aus dem Dornröschenschlaf erwacht
Alt, aber intelligent: Wasserschloss Palsterkamp

Gira Logikmodul und Gira Projekt Assistent V 1.0 lieferbar
Einfach mehr Komfort, einfach parametrieren

Mehr Energieeffizienz durch das intelligente Haus
Energiesparverordnung (EnEV)

sz-online fragt sich: „Alles smart, oder was?“
Argumente für den Elektromeister

Smart American Home
Amerikanischer Ostküstenstil in Süddeutschland

Service

TOP

Gira verwendet Cookies für Websites in der Domain gira.de. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr zu den von uns oder Dritten eingesetzten Cookies und Ihren Möglichkeiten diese auszustellen in unserer Datenschutzerklärung.

Ok