Gira Fördermittel Assistent

Über KfW-Zuschüsse Nachfrage erhöhen

Beim KfW-Förderprogramm Einbruchschutz 455-E lassen sich für Gira Sicherheitssysteme Zuschüsse von bis zu 1.600 Euro beantragen. Das macht die Projektdurchführung für Kunden noch attraktiver. Falls Sie Fachpartner für Gira Sicherheitssysteme sind, werden Sie automatisch in der Händlersuche des Gira Fördermittel Assistenten als kompetenter Ansprechpartner gelistet. Wenn Sie noch keine Alarm Connect Schulung absolviert haben, können Sie das jederzeit ohne großen Aufwand über das Web Based Training nachholen.

Jetzt Gira Fördermittel Assistenten starten


Berechnung

Zur Zuschussermittlung aus dem KfW-Förderprogramm Einbruchschutz 455-E werden mit dem Gira Fördermittel Assistenten geschätzte Installations- und Produktkosten für ein Gira Sicherheitssystem herangezogen. Die ermittelten Zahlen sind Richtwerte.Die Berechnung dient als Orientierung. Sie ist unverbindlich und beruht unter anderem auf den gemachten Angaben, statistisch gemittelten Werten zu Installationskosten sowie auf den aktuellen Gira Produktpreisen (Katalog/ UVP inkl. 19 % MwSt.). Die Berechnung der möglichen Zuschüsse erfolgt auf Grundlage des KfW-Förderprogramms und dient als hilfreiche Vorstufe für ein Beratungsgespräch mit einem Fachbetrieb sowie zur offiziellen Beantragung der Fördermittel bei der KfW.

 


Antrag

Die Fördermittelbeantragung ist direkt bei der KfW und immer vor Beginn der Maßnahmen zu stellen. Es empfiehlt sich, dies frühzeitig zu tun, da die Fördermitteltöpfe nachfragebedingt auch schon innerhalb des Jahres ausgeschöpft sein können. Ganz wichtig: Ist der Antrag einmal abgeschickt, sind Änderungen nicht mehr möglich bzw. kann ein weiterer Antrag frühestens 12 Monate nach der letzten Zusage gestellt werden. Eigenleistungen können nicht angerechnet werden. Die Maßnahme muss durch ein Fachunternehmen durchgeführt und anhand einer Fachunternehmerbestätigung belegt werden. Auch die technischen Mindestanforderungen der KfW sind einzuhalten. Weiterführende Infos und die entsprechenden Formulare finden Sie auf den Seiten der KfW.

Zum KfW-Förderprogramm Einbruchschutz – Investitionszuschuss 455-E