Service
Newsroom

25hours Hotel in Wien - Zirkusflair liegt in der Luft

Kunstgenuss und Lebenslust – das MuseumsQuartier ist mit rund 60 kulturellen Einrichtungen nicht nur eines der weltweit größten Kunst- und Kulturareale Wiens, sondern mit seinen Innenhöfen, Cafés und Shops auch eine Oase der Ruhe und Erholung mitten in der wunderschönen Alpenmetropole. Die Kombination aus Kunst- und Lebensraum und der Mix aus historischen Gebäuden aus dem 18. und 19. Jahrhundert gemeinsam mit zeitgenössischer Museumsarchitektur sorgen für eine einmalige Atmosphäre und machen das Viertel sowohl für Einheimische als auch für Touristen zu einem beliebten Ort.

Eben dort befindet sich das Designhotel 25hours Hotel: BWM Architekten mit Sitz in Wien realisierten als Generalplaner in zwei Bauphasen das Gebäude aus den 1970er Jahren. Der klassische Stahlbetonskelettbau mit liegender Fassaden-Strukturierung und gleichmäßiger Fensterteilung bestand ursprünglich aus sechs Geschossen. In der ersten Bauphase wurden dem geradlinigen Baukörper drei neue Geschosse aus Glas aufgesetzt. In der zweiten Ausbaustufe wurden im Untergeschoss ein Innenhof und ein Freibereich geschaffen, um die Seminar- und Wellnessbereiche entsprechend belichten und belüften zu können.

Auf sieben Etagen verfügt das 25hours Hotel über 183 Zimmer und 34 Suiten. Das Designkonzept des gesamten Hotels greift das Motto „Zirkuswelt“ auf – ein spannender Mix aus Materialien, Formen, Farben und Accessoires. Bei der Ausstattung fiel die Entscheidung bewusst auf die Schalterserie Gira E2, deren reduziertes Design und minimale Linienführung hervorragend zu dieser bunten Einrichtung passt.

Wer nach einem langen Tag in Wien vor dem Abendessen erst relaxen möchte, geht ins Mermaid’s Cave zum Schwitzen und Abkühlen. Oder aber gleich in die 250 qm große Entspannungszone. Hier können es sich die Reisenden auf Schaukelstühlen bequem machen. Eine clevere Idee: es wurden einfach Sessel abgehängt. Im hoteleigenen Restaurant 1500 FOODMAKERS mit knapp 130 Sitzplätzen werden die Gäste mit italienischen Köstlichkeiten verwöhnt. Etwas Außergewöhnliches erwartet die Touristen im obersten Stockwerk, dem sogenannten Dachboden: eine Bar mit Zirkusflair und eine Terrasse mit atemberaubender Aussicht auf die Ringbauten und die angrenzenden Palais. Im Inneren der Bar erleben die Reisenden eine entspannte und hippe Atmosphäre. Witzige Elemente aus der Zirkusmanege sorgen für unvergessliche Abende: Metallgitter werden als Raumteiler eingesetzt und erinnern an Raubtierkäfige, ein Fahrrad hängt von der Decke herab. Große Sofas und lange Tische fördern die Kommunikation unter den Gästen.

Weitere News

4.000 Tonnen Stahl verbaut, 240 Kilometer Kabel verlegt
Neuer Gira Standort eingeweiht

„Wichtiger Meilenstein für die Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit“
Interview mit Dirk Giersiepen

Eislinger Tor, Eislingen
Repräsentativer Gebäudekomplex

Moderne Haustechnik
Mit Weitsicht gebaut

Gira E22
Ein echter Blickfang, selbst für Architekten

World Architecture Festival in Berlin
„Oscars der Architektur“

Gira Designkonfigurator
Sehen, wie es später aussieht

Zum Tag der Architektur in Radevormwald
Ein Holzhaus – aber mal anders

Wachgeküsst
Hotel Speicher 7 in Mannheim

Traumschloss, 21. Jahrhundert
Moderne Gebäudetechnik macht’s möglich

Urbanes Flair in den Dünen
Budersand Hotel Sylt

Design-Hotel der Extraklasse
Empire Riverside Hamburg

Ein Meer voller Waben
Bürogebäude Formstelle in Töging am Inn

Vernetzter Wohnkomfort auf einem neuen Niveau
Wie aus Raum Erlebnis wird

Was macht eigentlich …?
Nico Ueberholz über die Schulter geschaut

Intelligente Gebäudetechnik im Patientenzimmer der Zukunft
Gewinn für Patienten und Personal

BerührungsPUNKTE – das etwas andere Architekturmagazin
Hoher Anspruch

Aus dem Dornröschenschlaf erwacht
Alt, aber intelligent: Wasserschloss Palsterkamp

25hours Hotel in Wien
Zirkusflair liegt in der Luft

Jetzt bestellen oder downloaden:
Broschüre Gira Esprit Linoleum Multiplex

Zukunftskongress denkt über die Küche von übermorgen nach
All in one

Architektur im Wandel
Gebäudezertifizierung - Pflicht oder Kür

KiTa auf dem Betriebsgelände eröffnet
Bei Gira wird jetzt auch gespielt

Nachhaltiger Komfort im Bad
Lösungen für Jung und Alt

Alles aus einer Hand und einem Guss
Gebäudetechnik für die Gesundheitswirtschaft

Mehr Energieeffizienz durch das intelligente Haus
Energiesparverordnung (EnEV)

Veranstaltungsreihe: Zukunft Gutes Wohnen
Neue Konzepte und Visionen für alternde Gesellschaften

Gira erneut in drei Kategorien zum Architectsʼ Darling® gewählt
Gold für Gira in der Kategorie Elektroinstallation

Service

TOP

Gira verwendet Cookies für Websites in der Domain gira.de. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr zu den von uns oder Dritten eingesetzten Cookies und Ihren Möglichkeiten diese auszustellen in unserer Datenschutzerklärung.

Ok