Service
Referenzen

Markante Fassade mitten in Wien

Mit seiner markanten, dunkelbraunen und leicht schimmernden Fassade sowie den ovalen Fenstern hebt sich das Hotel Topazz deutlich von den Nachbarhäusern ab.

Schmuckkästchen

Auf einem 153 m² kleinen Grundstück wurde in 16 Monaten Bauzeit das Design-Hotel Topazz in bester Wiener Innenstadtlage errichtet: zwischen Hoher Markt und Lugeck, in unmittelbarer Nähe des Stephansplatzes. Auf einer solch kleinen Fläche ein Hotelgebäude zu erstellen war eine enorme Herausforderung. Mit seiner markanten, dunkelbraunen, leicht schimmernden Fassade und den ovalen Fenstern hebt sich der Bau deutlich von den Nachbarhäusern ab. Die Fenster öffnen sich wie Augen zur Stadt. Die Idee für dieses extravagante Mini-Hotel hatte das Wiener Architekturbüro BWM gemeinsam mit dem Architekten Michael Manzenreiter.

Das Innere besteht aus drei Untergeschossen, Erdgeschoss und neun Stockwerken. Das großflächig verglaste Untergeschoss wirkt offen und einladend. Dieser Eindruck wird bei Dunkelheit durch die entsprechende Beleuchtung noch verstärkt. Die einzelnen Etagen beherbergen jeweils vier Zimmer. Im 9. Stock befindet sich ein Penthouse mit Dachterrasse. In der Lobby wird der Gast in einer Art Wohnsalon empfangen.

Die exklusiv ausgestatteten Zimmer sind eingerichtet im Stil der 1920er Jahre, sie haben Holzvertäfelungen in Verbindung mit üppigen Vorhängen und hochwertigen Textilien. In den Badezimmern dominieren Marmor und Glas. Entspannung finden die Gäste in den Regenduschen. Trotz der zentralen Lage sind die Zimmer durch dreifach verglaste Fenster sehr ruhig. Auswählen können Urlauber und Geschäftsreisende zwischen verschiedenen Kategorien: Superior, Deluxe und Prestige.

Das Highlight im Topazz ist das Penthouse mit seiner rundum laufenden Terrasse und dem atemberaubenden Ausblick. Vor allem kann man diese Location vielseitig nutzen: Geschäftsreisenden bietet sich ein exklusiver Rahmen, um mit Kunden oder Geschäftspartnern zu verhandeln. Aber auch für Privatpersonen ist dieser Ort außergewöhnlich, sei es für eine größere Feier oder nur zu Zweit.

Neben einer spektakulären Architektur spielte bei der Planung des Hotels Umweltfreundlichkeit eine große Rolle. Heizung und Kühlung erfolgen über einen Grundwasserbrunnen und Betonkernaktivierung. Im Hinblick auf Baustoffe, bauphysikalische Eigenschaften und ressourcenschonenden Einsatz erfüllt das Hotel Topazz die österreichischen Auflagen für ein Niedrigenergiehaus Typ A.

Bei diesem prächtigen Gebäude kam zudem ein KNX System mit einem Gira HomeServer zum Einsatz. KNX ist ein zukunftssicheres und herstelleroffenes elektronisches Nervensystem nach einem weltweit gültigen Standard. Passend zur komfortablen Innenausstattung in allen Räumen fiel die Wahl beim Schalterprogramm auf Gira E2. Die Schalterserie ist elegant durch das reduzierte Design und obendrein ausgesprochen strapazierfähig.

Projekt

Hotel Topazz
Lichtensteg 3
1010 Wien
Österreich
Tel +43 1 532 225 0
reception@hoteltopazz.com
www.hoteltopazz.com

Architektur

BWM Architekten und Partner ZT GmbH
Margaretenplatz 4/L1
1050 Wien
Österreich
Tel +43 1 205 907 0
Fax +43 1 205 907 020
office@bwm.at
www.bwm.at

Michael Manzenreiter Architecture
Wohllebengasse 7/13
1040 Wien
Österreich
Tel +43 664 5433352
manzenreiter@me.com

Produktinformation

Gira KNX System
Gira Home Server
Schalterprogramm Gira E2
 

         
         
         
         
         
         

Bildergalerie

Wiener Charme empfängt die Gäste ...

... bereits am Eingang.

Die exklusiv ausgestatteten Zimmer sind eingerichtet im Stil der 1920er Jahre, sie haben Holzvertäfelungen in Verbindung mit üppigen Vorhängen und hochwertigen Textilien.

Auswählen können Urlauber und Geschäftsreisende zwischen verschiedenen Kategorien: Superior, Deluxe und Prestige.

Die Gäster können hochwertige Teesorten im Salon genießen.

Fotos: AnnA BlaU

Highlight im Hotel Topazz ist das Penthouse mit seiner rundum laufenden Terrasse und dem atemberaubendem Ausblick.

Service

TOP

Gira verwendet Cookies für Websites in der Domain gira.de. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr zu den von uns oder Dritten eingesetzten Cookies und Ihren Möglichkeiten diese auszustellen in unserer Datenschutzerklärung.

Ok