Service
Elektroplaner

Gira G1

16. Apr 2018

Gira G1: Allrounder an der Wand
Jetzt auch als Client für den Gira HomeServer

Nichts ist so schön wie Erfolgsgeschichten fortzuschreiben. Zum Beispiel die des Gira G1. Hatten wir den kompakten Allrounder an der Wand noch kurz vor die Light+Building ausführlich in einer ganzen Serie von Beiträgen vorgestellt, müssen wir jetzt schon die erste Ergänzung nachliefern. Denn auf der Light+Building haben wir ein weiteres Release des G1 gezeigt: seine Nutzung als Client für den Gira HomeServer. Und natürlich auch für den FacilityServer.

Dieser Schritt war eigentlich logisch – und daher konsequent. Ist der Gira HomeServer doch unsere Steuerungszentrale für das KNX System. Und genau dafür ist der Gira G1 die kompakte Bedienzentrale. Was also lag näher als eine Interaktion zwischen beiden Geräten? Mit diesem Release ist der G1 in der Lage, das User Interfacedesign des Gira HomeServers abzubilden. Nur nebenbei: Damit steht das HS- Interfacedesign nun auf sämtlichen Gira HomeServer Bediengeräten zur Verfügung.

Der Gira G1 als Client unterstützt nahezu alle im Serienlieferumfang des Gira HomeServers vorhandenen Funktionen. Damit ist er leistungsstärker denn je.

Aber das Beste kommt (natürlich) zum Schluss: Dank seiner Update-Fähigkeit lassen sich auch bereits installierte G1-Bediengeräte als Clients ausgestatten. Das neue Release 1 für den Gira G1 steht ab sofort zur Verfügung. Es kann im Downloadbereich der Gira Homepage heruntergeladen werden. Wer bereits einen G1 installiert hat und sein KNX System über den HomeServer steuert, sollte seinen Elektromeister auf das aktuelle Release ansprechen.

Aber das Allerbeste kommt (natürlich) ganz zum Schluss. Denn mit diesem Release ist noch lange nicht Schluss – für die Funktionen Türkommunikation und Wetterdienst sind bereits weitere Releases geplant. Damit die Erfolgsgeschichte unseres G1 weitergeht. Und wir daran weiterschreiben können.

Hier gibt es mehr Informationen zum Gira G1 als Home Server Client Release

23. Mär 2018

Allrounder an der Wand
Neue Releases für den Gira G1

Unser KNX Bediengerät Gira G1 war schon immer ein Multitalent an der Wand. Mit ihm lässt sich auch komplexe Gebäudetechnik zentral und komfortabel regeln – von der Licht- und Jalousiesteuerung über die Raumtemperaturregelung und Audiosteuerung bis hin zur Einstellung der gewünschten Lichtfarbe von RGB-, RGBW- und TunableWhite-Leuchten über den Color Picker. In den vergangenen Newsletter-Beiträgen haben wir unser Multitalent ja detailliert vorgestellt. Neue Releases zur Light+Building machen den G1 endgültig zum absoluten Allrounder.

Mehr zu den Releases für den Gira G1

17. Mär 2018

Gira G1: Allrounder an der Wand
Videobilder und Audiofunktionen

Mit der Komfort-Funktion des Color Pickers ist aber noch lange nicht Schluss! So kann der G1 auch Videobilder darstellen, etwa von IP-Kameras. Dann lässt sich jederzeit sehen, was im Garten, an der Garage, vor der Haustür, im Flur oder im Treppenhaus gerade vor sich geht.

Neu ist auch die Funktion Audio-Steuerung: Mit dem Gira G1 können ab sofort alle Audiosysteme mit KNX Schnittstelle gesteuert werden. So lassen sich die Musik starten und unterbrechen, Lautstärken regulieren, das System stummschalten, zwischen Titeln wechseln und Infos zu aktuellen Songs einsehen.

Im Bereich der Türkommunikation steht in Verbindung mit dem TKS IP-Gateway jetzt auch eine interne Sprechverbindung zwischen mehreren Gira G1 und zu den Gira Wohnungsstationen zur Verfügung.

Das war's dann (schon)? Oh nein – warten wir auf die Light+Building! Dauert ja nicht mehr lange. Speziell zur Messe haben unsere Entwickler weitere Funktionen in den G1 gepackt! Lassen wir uns mal überraschen …

Mehr Informationen zum Gira G1 gibt es hier

15. Mär 2018

Gira G1: Allrounder an der Wand
Color Picker und Wohnungsstation

Neben der umfassenden HKL-Funktion kann der G1 aber noch mehr. Mit dem Color Picker lässt sich die gewünschte Lichtfarbe von RGB-, RGBW- oder TunableWhite-Leuchten exakt einstellen. Ausgewählt wird sie über ein Farbrad beziehungsweise einen Schieberegler. Die Helligkeitsregelung erfolgt über die bekannte Dimmfunktion. Bis zu 5 Farben lassen sich speichern und direkt aufrufen.

Aber noch ist uns der Allrounder nicht allround genug. Deshalb kann der Gira G1 auch als vollwertige Wohnungsstation eingesetzt werden. Voraussetzung ist die Verbindung mit dem Gira TKS-IP-Gateway und eine Gira Türstation mit Farbkamera. Features wie das direkte Aufrufen von Favoritenfunktionen und die Einbindung mehrerer Kameras machen die Türkommunikation noch komfortabler.

Mehr Informationen zum Gira G1 gibt es hier

13. Mär 2018

Gira G1: Allrounder an der Wand
Regelung von Heizung, Klima und Lüftung

Der Gira G1 war von Anfang an ein echtes Multitalent, was die Steuerung der Gebäudetechnik via KNX betrifft. In dem bislang umfangreichsten Release zu Beginn des Jahres kam eine für die intelligente Gebäudesteuerung enorm wichtige Funktion hinzu: die Regelung von Heizung, Klima und Lüftung.

Neu ist ein Temperaturfühlermodul, das direkt am G1 angedockt wird. Mit ihm kann die Raumtemperatur noch exakter und komfortabler geregelt werden – in dem Raum, in dem das Gerät installiert ist. Über die Schaltfläche "Zeitschaltuhr" lässt sich diese Funktion auch zeitgesteuert ausführen. Zur Auswahl stehen die Betriebsmodi "Komfort", "Standby", "Nacht" sowie "Frost-/Hitzeschutz". Die jeweiligen Soll-Temperaturen können dabei individuell angepasst werden.

Über die Funktion "Raumtemperaturregler-Nebenstelle" lassen sich die Temperaturen in verschiedenen Räumen anpassen. Von einem zentralen Gira G1 können bis zu 150 Heizkreise mit externen Raumtemperaturreglern bedient werden – wie mit dem Gira KNX Heizungsaktor 6fach samt Regler in Verbindung mit dem Gira KNX Tastsensor 3 Komfort zur Temperaturerfassung im jeweiligen Raum oder mit dem Gira KNX Tastsensor 3 Plus. Übrigens: Der Gira G1 selbst kann auch als Nebenstelle eines Raumtemperaturreglers fungieren.

Mit der aktuellen Funktionserweiterung des Gira G1 haben Nutzer jetzt auch die Klimaanlage im Griff, vorausgesetzt diese verfügt über eine KNX Schnittstelle. Gewünschte Raumtemperatur, Betriebsmodus, Lüfterstufe, Richtung des Luftstroms – alle diese Funktionen lassen sich mit dem Gira G1 spielend leicht festlegen. Bis zu fünf Lieblingseinstellungen können außerdem gespeichert werden.

Auch das Einstellen der Temperatur in einer Sauna ist nun über unseren G1 möglich. Über die Temperaturregler-Nebenstellenfunktion lassen sich Temperaturen in fünf vorgegebenen Bereichen zwischen 40°C und 110°C regulieren.

Mehr Informationen zum Gira G1 gibt es hier

2. Nov 2017

Modern, intelligent und energieeffizient
Das etwas andere Holzhaus

Im Oberbergischen Land steht ein Holzhaus der modernen Art: architekten-like in Schwarz, schnörkellos mit klarer Geometrie, energieeffizient und smart bis ins Detail. Obwohl kostenbewusst gebaut, fällt es nicht nur optisch ins Auge, sondern ist auch technisch herausragend: Ein KNX System vernetzt die Gebäudetechnik, die mit ihren Automatikfunktionen für jede Menge Komfort sorgt, die Sicherheit für Haus und Grund erhöht und dabei hilft, Energie clever und sparsam einzusetzen. In Summe ist ein wohngesundes, energetisch vorbildliches KfW-Effizienzhaus 55 entstanden.

Mehr zu dem etwas anderen Holzhaus

28. Apr 2017

Gira G1 Release 1
Jetzt auch als Home Server Client

Leistungsstark, kompakt und einfach schön – das sind die drei herausragenden Attribute unseres Raumbediengeräts Gira G1. Jetzt ist ein neues Leistungsspektrum hinzugekommen: In Anlagen mit einem Gira Home Server kann der G1 jetzt auch als Client verwendet werden. Voraussetzung ist das Release 1. Es erlaubt die Darstellung des Interface-Designs für den Gira Home Server auf dem G1. Dabei werden fast alle Funktionen unterstützt, die im Serienlieferumfang des Gira Home Servers vorhandenen sind. Doch das ist noch nicht das Ende der berühmten Fahnenstange: Für die zusätzlichen Funktionen Türkommunikation und Wetterdienst sind bereits weitere Releases in Planung. Der Elektromeister kann das neue Firmware-Update im Downloadbereich der Gira Homepage herunterladen.

Mehr zum Gira G1 Release 1

1. Feb 2016

Intelligente Bedienzentrale Gira G1 - Jetzt auch für WLAN
Ideal für die Nachrüstung

Der Gira G1 ist das neue kompakte und optisch ansprechende Raumbediengerät für das KNX System. Sämtliche Funktionen werden dabei über IP realisiert. Jetzt lässt sich der Gira G1 auch drahtlos über WLAN an die Gebäudetechnik anbinden – ganz wie es die Situation im Gebäude erfordert.

Mehr

23. Sep 2015

Das Multitalent für die Gebäudetechnik
Gira G1 jetzt lieferbar

Wie sagt es das Sprichwort? „Was lange währt wird endlich gut!“ Länger als geplant haben wir auf den Gira G1 warten müssen. Der Gira G1 ist das neue kompakte und optisch ansprechende Raumbediengerät für das KNX System, vorgestellt erstmals auf die Light&Building 2014. Doch Messe und Wirklichkeit sind bekanntlich zwei Paar Stiefel – und wir waren fest entschlossen, ein technisch ausgereiftes Produkt auf den Markt zu bringen. Jetzt ist es endlich so weit: der Gira G1 ist in der Variante PoE (Power over Ethernet) ab dem 1. Oktober lieferbar!

Mehr

25. Mär 2015

iF Design Award für Esprit Linoleum-Multiplex und Gira G1
Begehrte Trophäen

Wir fügen der langen Geschichte der Design-Auszeichnungen für Gira ein weiteres Kapitel hinzu: Das Schalterprogramm Esprit Linoleum-Multiplex und der G1, die neue Bedienzentrale für die Gira Gebäudetechnik, wurden in der Kategorie „Produkte“ mit dem iF Design Award 2015 ausgezeichnet.

Mehr

Elektroplaner

TOP

Gira verwendet Cookies für Websites in der Domain gira.de. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr zu den von uns oder Dritten eingesetzten Cookies und Ihren Möglichkeiten diese auszustellen in unserer Datenschutzerklärung.

Ok