Service
Elektro-Handwerk

Wohnungsstation

11. Aug 2019

Gira Türkommunikation (5)
Wohnungsstationen im Gira Schalterdesign

Wohnungsstationen, die in Schalterrahmen passen! Wer hat’s erfunden? Natürlich Gira. Die Idee dahinter: Türkommunikation und Schalterdesign sollen im Inneren eines Gebäudes optisch aus einem Guss sein. Dazu haben wir die Technik komprimiert und in die 55er Unterputzdose gebracht. Herausgekommen ist dabei zunächst die Gira Wohnungsstation als Freisprechanlage für die Unterputz-Installation – passend zu den Rahmen unserer Schalterprogramme.

Das Basisgerät mit Lautsprecher, Mikrofon und Ruftastern kann optional erweitert werden, und zwar um einen zusätzlichen Taster für den hausinternen Ruf und um ein TFT-Farbdisplay für die Video-Übertragung. Erhältlich ist es in 4,6 cm (1,8") oder – passend zu unserem Flächenschalter-Programm – in 6,4 cm (2,5").

Ein optisches und technisches Highlight in dieser Serie ist zweifellos unsere Wohnungsstation Video AP Plus. Sie verfügt ein 5,6 cm (2,2'') großes TFT-Farbdisplay und überzeugt durch die Homogenität ihrer Front. Dank kapazitiver Sensortechnik lässt sie sich über ein leichtes Berühren der Tasten bedienen.

Mehr zu unseren Wohnungsstationen im Gira Schalterdesign

7. Aug 2019

Gira Türkommunikation (3)
Gira Wohnungsstation Video AP 7

Früher lugte man durch den Briefkastenschlitz, den Türspion oder lehnte sich aus dem Fenster, um zu sehen, wer vor der Tür steht. Deutlich einfacher, sicherer und komfortabler geht das jetzt mit unserer neuen Gira Wohnungsstation Video AP 7. Sie ist leistungsstark und optisch ansprechend, der 7 Zoll (17,78 cm) große hochauflösende TFT-Farbbildschirm überzeugt mit einer exzellenten Bildqualität. Dabei ermöglicht die fortschrittliche IPS-Display-Technologie einen großen Betrachtungswinkel und eine klare Erfassung des Geschehens vor der Tür. Selbst bei einem seitlichen Blick auf das Display ist das Bild eindeutig zu erkennen.

Die komfortable Bedienung erfolgt per Touchfunktion über das gesamte Glas-Display oder über fünf Schnellwahltasten. Jede Tastenberührung wird durch einen abschaltbaren Quittierungston sowie eine optionale, taktile Rückmeldung – also eine Vibration – bestätigt. Zahlreiche Einstellmöglichkeiten wie Bildschirmhelligkeit, Tastenton oder Ruftonmelodie erlauben eine einfache Anpassung unserer Wohnungsstation an individuelle Vorlieben.

Der interne Bildspeicher sichert bis zu 200 Kameraaufnahmen. Auf Wunsch lassen sich die Bilder auf eine MicroSD-Karte exportieren, die auch zum Aufspielen eigener Klingeltöne dient.

Unsere Gira Wohnungsstation Video AP 7 ist in Weiß oder Schwarz erhältlich, sie kann wahlweise an der Wand montiert oder mit passendem Standfuß auf einem Möbelstück platziert werden. Übrigens: Selbst die Nachrüstung bestehender Klingel-Anlagen ist einfach und ohne viel Aufwand möglich – dank 2-Draht-Bus Technik. Deshalb kann fast jede bereits vorhandene Klingelanlage damit aufgerüstet werden.

Mehr zur Gira Wohnungsstation Video AP 7

12. Jul 2019

Gira für die Gesundheitswirtschaft (19)
Betreutes Wohnen

Wer in einer Einrichtung für betreutes Wohnen lebt, wünscht sich, sein Leben möglichst selbstbestimmt und nach eigenen Bedürfnissen und Ansprüchen zu gestalten – auch wenn es bereits körperliche Einschränkungen gibt. Dieser Wunsch lässt sich erfüllen: mit Konzepten, wie sie aus dem Smart Home bekannt sind. Intelligente Lösungen von Gira begleiten und unterstützen die Bewohner im Alltag, indem sie etwa bestimmte Steuerungs- und Kontrollfunktionen übernehmen. Oder sie helfen dabei, Unfälle zu vermeiden. Und im Fall der Fälle ermöglichen sie es, dass schnell Hilfe herbeigerufen werden kann, wenn sie tatsächlich benötigt wird.

Ein Beispiel dafür sind unsere Wohnungsstationen. Mit ihnen sieht der Bewohner, wer draußen vor der Tür steht. Und er kann mit dem Besucher sprechen, ohne dafür die Tür öffnen zu müssen. Will er das aber doch, genügt ein Knopfdruck am Gerät.

Ein anderes Beispiel für mehr Schutz ist ein zentraler Aus-Schalter. Mit einem Tastendruck können dann sämtliche vorher festgelegten Verbraucher ausgeschaltet werden, etwa einzelne Leuchten, aber auch Leuchtschienen und sogar ganze Stromkreise. So ist sichergestellt, dass diese Verbraucher deaktiviert sind, wenn der Bewohner das Haus verlässt.

Mit dem kabelgebundenen KNX System lassen sich verschiedene Aktionen miteinander verknüpfen und dann gleichzeitig abrufen und ausführen. Etwa beim Szenarium „Schlafen gehen“: Dabei wird die Raumtemperatur heruntergeregelt, die Jalousien werden heruntergefahren und das Licht wird ausgeschaltet – mit Ausnahme der Orientierungsbeleuchtung im Flur.

Bad und WC gehören zu den unfallträchtigen Orten in Haus und Wohnung. Kommt es zu einem Unglück, kann mit unserem Notrufset schnell ein Hilferuf ausgelöst werden. Er wird außen an der Tür akustisch und optisch angezeigt und lässt sich auch an externe Geräte weiterleiten. Der Zugtaster ist über eine lange Zugschnur auch vom Boden aus erreichbar.

Alle diese intelligenten Lösungen von Gira folgen dem einen Ziel: älteren oder bewegungseingeschränkten Menschen die größtmögliche Lebensqualität zu bieten – verbunden mit dem erhöhten Schutz, auf den sie in Einrichtungen des betreuten Wohnens angewiesen sind.

Populäre Tags

Newsletter

Einmal monatlich die aktuellsten Meldungen über Gira lesen

Ich habe die Informationen zum Datenschutz gelesen und bin damit einverstanden.
Newsletter abonnieren

Neueste Downloads

weitere Downloads

Messetermine

ARCHITECT@WORK, München
06.11-07.11.19

Heim+Handwerk, München
27.11-01.12.19

Karrieretag Familienunternehmen, Radevormwald
28.11-29.11.19

weitere Messetermine

RSS-Feeds

Elektro-Handwerk

TOP

Gira verwendet Cookies für Websites in der Domain gira.de. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr zu den von uns oder Dritten eingesetzten Cookies und Ihren Möglichkeiten diese auszustellen in unserer Datenschutzerklärung.

Ok