Service
Elektro-Handwerk

News und Pressemitteilungen

15. Okt 2019

Zu neuem Glanz erwacht
Schloss Bothmer in Mecklenburg-Vorpommern

Es ist eine ruhige, beschauliche Region zwischen den Hansestädten Lübeck und Wismar: der Klützer Winkel. Große Städte gibt es dort nicht, dafür verträumte Dörfer, Kleinstädte und Herrenhäuser. Bekannt in der Gegend ist Schloss Bothmer, die größte barocke Schlossanlage Mecklenburg-Vorpommerns. Das Anwesen im Süden der Stadt Klütz wurde 1726 bis 1732 nach niederländisch-englischem Vorbild für Hans Caspar Graf von Bothmer gebaut. 2008 übernahm das Land das gesamte Ensemble aus 13 Gebäuden. Mithilfe von EU-Geldern ließ es das Schloss für insgesamt gut 36 Millionen Euro grundlegend sanieren. Bei der Renovierung kam ein KNX System und der Gira HomeServer zum Einsatz.

Mehr zum Schloss Bothmer in Mecklenburg-Vorpommern

13. Okt 2019

Gira Türkommunikation (17)
Schulungen unter www.akademie.gira.de

Die Gira Akademie (https://akademie.gira.de) bietet ein Web Based Training an, um sich mit dem Gira Türkommunikations-System vertraut zu machen. Web Based Trainings sind Online-Fernlehrgänge, die vom Elektromeister flexibel genutzt werden, weil er sie genau dann aufrufen kann, wenn er Informationen benötigt oder sein Wissen auffrischen will. Die Web Based Trainings zum Gira Türkommunikations-System sind speziell auch für mobile Endgeräte wie Tablets oder Smartphones optimiert.

Außerdem gibt es zwei weitere Online-Fernlehrgänge, die die Türkommunikation betreffen: zum Raumbediengerät Gira G1 speziell zur "Türkommunikation" und zum GPA. Allein dieses Kurzzeittraining zeigt, dass Arbeiten mit dem GPA unkompliziert und schnell zu erlernen ist.

Hier geht es zu den Web Based Trainings der Gira Akademie

11. Okt 2019

Gira Türkommunikation (16)
TKS-IP-Datenschnittstelle bei der Konfiguration mit dem GPA

Neben der Version 3 des GPA wird die Gira TKS-IP-Datenschnittstelle benötigt, um eine Verbindung vom PC zum Gira Türkommunikations-Bus herstellen zu können. Vorteil hierbei: Die Schnittstelle muss nach der Inbetriebnahme nicht in der Anlage verbleiben, sondern kann mitgenommen werden – für das nächste Projekt. Gira bietet für diesen Fall eine eigene Inbetriebnahme-Box an. Geliefert wird sie in einem handlichen, stabilen Koffer, der alle Anschlüsse bereithält und die TKS-IP-Datenschnittstelle mit Strom versorgt.

Die mit einem Passwort geschützte TKS-IP-Datenschnittstelle kann aber auch in der Anlage verbleiben. Das ist immer dann von Vorteil, wenn der Elektromeister spontan zu Wartungsarbeiten gerufen wird und nur das Notebook mit dem GPA dabei hat, aber nicht die entsprechende Projektdatei.

Die TKS-IP-Datenschnittstelle ist in der Lage, eine Projektsicherungskopie abzulegen. Zudem lässt sich – in Kombination mit dem Fernzugriffsmodul Gira S1 – die Wartung von außen durchführen. Darüber hinaus beinhaltet die TKS-Datenschnittstelle Zeitschaltuhr-Funktionen, mit deren Hilfe beispielsweise die automatische Türöffner-Funktion für bestimmte Öffnungszeiten realisiert wird, etwa bei einer Arztpraxis.

Die TKS-IP-Datenschnittstelle ist aber nicht nur bei der Projektierung von Türkommunikationsanlagen in Mehrfamilienhäusern sinnvoll, sie kann auch im Einfamilienhaus zum Einsatz kommen. Ein Anwendungsbeispiel ist ein über den Gira X1 gesteuertes KNX Smart Home, in dem über die Gira Smart Home App etwa das Klingeln einer Wohnungsstation in der oberen Etage, in der sich die Schlafzimmer der Kinder befinden, ab 19 Uhr ausgeschaltet wird.

Hier geht es zum Gira Projekt Assistenten

9. Okt 2019

Gira Türkommunikation (15)
Zeitsparende Projektierung von Türkommunikationsanlagen mit dem GPA

Bislang waren bei der Projektierung oft komplizierte Abläufe und eine Synchronisation der beteiligten Inbetriebnahme-Tools notwendig. Mit dem Gira Projekt Assistenten (GPA) steht dem Elektromeister dagegen ein einziges Inbetriebnahme-Werkzeug für eine Vielzahl von Anwendungen zur Verfügung. Ab der Version 3 kann er damit – neben den bereits bekannten Logik- und Visualisierungsfunktionen – auch das Gira Türkommunikations-Systems in Betrieb nehmen. Sie steht auf der Gira Website kostenlos zur Verfügung.

Insbesondere bei Gebäuden mit mehreren Wohneinheiten bietet die Inbetriebnahme von Türkommunikationsanlagen mit dem neuen Tool dem Elektromeister einen Zeitvorteil. Der Grund: Mit dem GPA lassen sie sich bereits im Büro projektieren – auch dann, wenn die physikalischen Geräte noch gar nicht vorliegen.

Im GPA wird zunächst eine Etage des Mehrfamilienhauses projektiert, die weiteren Stockwerke werden anschließend schnell hinzugefügt durch einfaches Kopieren und Einfügen. Später, wenn die Geräte vorliegen, müssen lediglich die Geräte-Busadressen eingegeben und das Projekt in die Türkommunikationsanlage eingespielt werden.

Ein weiterer Vorteil: Bei Änderungen muss der Elektrofachmann nicht mehr die einzelnen Wohnungen aufsuchen und betreten. Denn Änderungen an den Wohnungs- und Türstationen können nun bequem am PC vorgenommen werden und in die Anlage eingespielt werden. Kommt außerdem das Fernzugriffsmodul Gira S1 zum Einsatz, lässt sich auch die Anlagenänderungen aus dem Büro einspielen – schnell und bequem, ohne Anfahrtszeiten, die besonders in Ballungsgebieten mehr und mehr zur Belastung werden.

Hier geht es zum Gira Projekt Assistenten

7. Okt 2019

Gira Türkommunikation (14)
Türkommunikations-Konfigurator

Jeder, der im Neubau oder in der Renovierung plant, will wissen, wie es am Ende aussieht und optisch wirkt – das gilt auch für die Türkommunikation. Dazu braucht man viel Phantasie und Erfahrung. Oder den Gira Türkommunikations-Konfigurator. Mit diesem Online-Werkzeug lässt sich vorher am PC oder Tablet sehen, wie es nachher ausschaut.

Der Gira Türkommunikations-Konfigurator zeigt anschaulich die verschiedenen Möglichkeiten, die das Gira Türkommunikations-System bietet: Anlagen jeder Art und Größe – von Ein- und Mehrfamilienhäusern bis zu ganzen Wohnanlagen, von der einfachen Audio- oder Video-Anlage bis zu Integrations- und Einbaulösungen in Frontplatten und Briefkästen.

Mit diesem Konfigurator für Türkommunikationssysteme bietet Gira ein ebenso praktisches wie bedienungsfreundliches Online-Werkzeug als optimale Planungs- und Entscheidungshilfe für Elektromeister, Architekten und Raumplaner.

Hier geht es direkt zum Gira Türkommunikation-Konfigurator

16. Sep 2019

Gira Türkommunikation (13)
Aus Alt mach Neu mit dem 2-Draht-Bus

Weil sie clever durchdacht sind, eignen sich unsere Produkte des Gira Türkommunikations-Systems auch für Aufrüstung, Nachrüstung und Renovierung. Dabei besitzen sie einen unschlagbaren Vorteil: Während neue Elektroinstallationen sind häufig mit Dreck, Staub und Folgeaufträgen an weitere Handwerker verbunden sind, trifft dies auf die Produkte für die Gira Türkommunikation gerade nicht zu. Denn hier sind alle Geräte so konzipiert, dass in der Regel keine Kabel-Neuverlegungen notwendig sind: Dank der 2-Draht-Bus-Technik können sie einfach nahezu jede bestehende Klingelanlage ersetzen.

Das ist perfekt, um auch in Altbauten moderne Türsprechanlagen nutzen zu können. Selbst die nachträgliche Aufrüstung von vorhandenen Anlagen – etwa durch die Installation einer Video-Kamera oder eines Einbaulautsprechers – ist ohne viel Aufwand realisierbar.

 

Mehr zur Installation und Inbetriebnahme des Gira Türkommunikations-Systems

9. Sep 2019

Smart Home
Verbraucher sind mit großer Auswahl an Geräten und Systemen überfordert (3)

Eine dritte Lösung ist der Gira Home Assistent. Er setzt direkt am zentralen Problempunkt des Elektrohandwerks an: Denn Smart Home-Installationen, die nicht bloß auf Gimmicks setzen, sondern auf durchgängige Systemlösungen, erfordern eine hohe Beratungsleistung durch den Fachmann. Erschwerend kommt hinzu, dass häufig erst nach mehreren Terminen klar wird, welche Lösungen Kunden wollen und welche tatsächlich sinnvoll sind. Und ob daraus am Ende ein lukrativer Auftrag entsteht, ist oft lange ungewiss.

Um in dieser schwierigen Situation das Handwerk zu entlasten, haben wir den Gira Home Assistenten entwickelt. Mit ihm unterstützen wir das Elektro-Fachhandwerk in zwei wesentlichen Aspekten: Zum einen lassen sich mit dem Gira Home Assistenten Endkunden-Anfragen vorqualifizieren. Zum anderen können diese mit allen relevanten Informationen an das Fachhandwerk weitergereicht werden. Auf dieser Grundlage kann der Elektromeister dann entscheiden, ob er das jeweilige Projekt annehmen und weiter verfolgen möchte. Das spart ihm einerseits Zeit und sichert andererseits den Zugang zu attraktiven neuen Aufträgen.

Der Gira Home Assistent ist letztlich ein Online-Konfigurator, mit dem Bauherren und Renovierer ihre Smart Home-Projekte vorplanen können. Neubau oder Sanierung, Haus oder Wohnung, einzelne Räume oder ein ganzes Objekt – der Gira Home Assistent leitet den Endkunden Schritt für Schritt zur der für ihn passenden Lösung. Mit ihm legt er Räume an, definiert anhand der Steuerungsgeräte, ob für ihn eine konventionelle Elektroinstallation oder eher ein Smart Home sinnvoll ist, und legt sein Wunschdesign für Schalter und Steckdosen fest.

Der Gira Home Assistent schlägt anschließend konkrete Ausstattungspakete vor – mit einer ersten Preisindikation für die Produkte von Gira. Zusätzlich liefert er Details und weitere Anregungen zu den einzelnen Geräten. Der Endkunde wählt zum Schluss ein Paket aus und kann diese Daten an seinen angestammten Handwerker weiterreichen oder an Elektrofachbetriebe aus einer Empfehlungsliste. Eine Stückliste der Geräte kann aber nur der Fachbetrieb einsehen, der zudem selbst entscheidet, ob er den Kontakt übernehmen möchte. In jedem Fall erhält er über den Gira Home Assistenten umfassende Projektdaten, für die er sonst schon zumindest einen Termin hätte investieren müssen.

Hier geht es zum Gira Home Assistenten

7. Sep 2019

Smart Home
Verbraucher sind mit großer Auswahl an Geräten und Systemen überfordert (2)

Auch die am Smart Home interessierten Bauherren und Renovierer können sich gezielter vorab informieren, als das je im Internet möglich wäre. Und zwar mit Broschüren, die Gira eigens unter der Perspektive der Übersichtlichkeit erstellt hat. Für das kabelgebundene KNX System lautet sie: "Smart Home. Professionelle Produkte und Anwendungen zur intelligenten Gebäudesteuerung". Darin werden das Prinzip eines Bus-Systems erklärt und illustriert sowie die konkreten Vorteile des vernetzten Wohnens anhand von Beispielen veranschaulicht.

Mit Anwendungsbeispielen reich garniert und entsprechend bebildert sind anschließend zwei unterschiedliche Smart House-Ausstattungsvarianten: Basic und High End, also einerseits das eher typische Einfamilienhaus und andererseits die exklusive Villa. Abgerundet wird die Darstellung von weiteren Anwendungen und Erfahrungsberichten von Smart House Bewohnern.

Eine vergleichbare Broschüre gibt es selbstverständlich auch für die funkbetriebene Bus-Variante, die Gira und eine Allianz führender Anbieter unter dem Label "eNet SMART HOME" betreiben. Auch darin werden Systeme erklärt, Lösungen beschrieben und Beispiele gezeigt.

Natürlich kann der Elektromeister diese beiden an Endkunden gerichteten Broschüren auch selbst nutzen, schon um im Kundengespräch eine gemeinsame Basis zu haben. Denn das ist wichtig: Die Beratungsleistung, die der Elektromeister fast immer erbringen muss, sollte zeitsparend und zielführend sein. Die beiden Broschüren von Gira liefern die beste Grundvoraussetzung dafür – schon weil sie dem Elektrofachmann einen Teil der Beratung abnehmen.

 

Hier lässt sich die Broschüre downloaden

5. Sep 2019

Smart Home
Verbraucher sind mit großer Auswahl an Geräten und Systemen überfordert (1)

Das Fachhandwerk lässt keineswegs nur die Korken knallen, weil das Smart House boomt und Umsätze durch die Decke schießen. Sorgen bereiten der Branche vor allem die mehr als prallen Auftragsbücher, die abgearbeitet sein wollen. Und all jene Kunden, die in der Unübersichtlichkeit des Internets den Überblick verloren haben, was ein Smart Home tatsächlich ist und was sie eigentlich wollen und brauchen. Denn im Internet informieren sich die allermeisten Bauherren und Renovierer, bevor sie zum Fachmann gehen. Doch diese Erstinformationen sind in den meisten Fällen unvollständig, wenn nicht gar fehlerhaft.

Doch keine Bange – Gira unterstützt seine Absatzmittler auch in dieser verzwickten Situation. Tatsache ist: Der Smart Home-Markt ist extrem vielschichtig, neben Systemoptionen gibt es zahllose Insellösungen. Um zielgerichtet beraten und kompetent installieren zu können, ist ein Überblick über die einzelnen Systeme und ihre Möglichkeiten unverzichtbar. Genau diesen liefert jetzt die neue Landingpage "Gira Smart Home – fit für die Zukunft."

Denn sie bietet dem Elektromeister einen kompakten Systemüberblick über Lösungen und die dazugehörigen Produkte, die sich sowohl funkbasiert als auch kabelgebunden realisieren lassen. Basis ist entweder das Gira eNet SMART HOME System oder das Gira KNX System. Beide sind die Grundlage, auf der er seine Kunden sicher und kompetent beraten kann. Und das eröffnet dem Elektrofachhandwerk letztlich die Chance, ganze Gebäude oder nur einzelne Wohnungen zukunftsfähig zu machen und zugleich neue Kundenpotenziale zu erschließen.

Der Link zur neuen Landingpage

1. Sep 2019

Gira Türkommunikation (10)
Integrations- und Einbaulösungen

Die einzelnen Module der Gira Türstation lassen sich nicht nur in die Rahmen des Schalterprogramm TX_44 einfügen, sondern beispielsweise auch in die Gira Energiesäule integrieren – Voraussetzung dafür ist die Variante Unterputz. Denn unsere Energiesäulen besitzen Leereinheiten, die mit Ruftaster, Türlautsprecher, Info-Modul oder Farbkamera bestückt werden können. Dort lassen sich natürlich auch andere Funktionen aus dem Schalterprogramm Gira TX_44 einsetzen, beispielsweise ein Automatikschalter, der dann das Lichtelement der Energiesäule bei Bewegung automatisch ein- und wieder ausschaltet.

Weil die Anforderungen und Einsatzbereiche für eine Energiesäule mit Türstation ganz individuell sind, stehen drei verschiedene Varianten zur Auswahl: (1) Eine 1400 mm hohe Energiesäule mit Leereinheiten zur Integration von vier Funktionen, etwa Farbkamera, Türlautsprecher und zwei Ruftaster 1fach. (2) Eine 1600 mm hohe Energiesäule mit Lichtelement und Leereinheiten zur Integration von drei Funktionen, beispielsweise Automatikschalter, Türlautsprecher und ein Ruftaster 1fach. Und (3) eine 1600 mm hohe Energiesäule mit Leereinheiten zur Integration von sechs Funktionen, zum Beispiel ein Info-Modul, Farbkamera, Türlautsprecher und drei Ruftaster 3fach. Alle Säulenvarianten sind wassergeschützt IP 44 und erhältlich in den Farben Anthrazit und Alu.

Die Module der Gira Türstation lassen sich zudem in Frontplatten mit Unterputzkasten integrieren. Das bietet einen noch größeren Spielraum für die Gestaltung und ermöglicht maßgeschneiderte Anfertigungen für große Wohneinheiten. Kommen ausschließlich Audiofunktionen zur Anwendung, können auf diese Weise Türstationen für bis zu 30 Parteien entstehen. Beim Einsatz von Videofunktionen sind bis zu 18 Teilnehmer möglich.

Die Frontplatten können aus unterschiedlichen Materialien bestehen, wie etwa Edelstahl, Aluminium und Messing mit PVD-Beschichtung, und sie lassen sich auf Wunsch in Materialstärke und Oberfläche anpassen. Selbst farblich pulverbeschichtete Oberflächen sind möglich.

Durch die Kooperation mit Briefkasten-Herstellern wie beispielsweise Renz lassen sich die Gira Türstationen auch in Briefkastenanlagen zur Unterputz-, Aufputz- oder freistehenden Montage integrieren. Die Gehäuse sind auf Bestellung mit Ausschnitten erhältlich, in die die Funktionen Ruftaster, Türlautsprecher, Info-Modul und Farbkamera eingesetzt werden können.

Mehr zu den Integrations- und Einbaulösungen der Gira Türstation

Populäre Tags

Newsletter

Einmal monatlich die aktuellsten Meldungen über Gira lesen

Ich habe die Informationen zum Datenschutz gelesen und bin damit einverstanden.
Newsletter abonnieren

Neueste Downloads

weitere Downloads

Messetermine

ARCHITECT@WORK, München
06.11-07.11.19

Heim+Handwerk, München
27.11-01.12.19

Karrieretag Familienunternehmen, Radevormwald
28.11-29.11.19

weitere Messetermine

RSS-Feeds

Elektro-Handwerk

TOP

Gira verwendet Cookies für Websites in der Domain gira.de. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr zu den von uns oder Dritten eingesetzten Cookies und Ihren Möglichkeiten diese auszustellen in unserer Datenschutzerklärung.

Ok