Service
Elektro-Handwerk

Fortbildung und Unterstützung - Den Zukunftsmarkt der intelligenten Gebäudetechnik erschließen

Eigentlich spielt die Politik dem Elektrohandwerk ja in die Hände: Die regelmäßigen Verschärfungen der EnEV zwingen Bauherren und Renovierer dazu, den Primärenergiebedarf eines Gebäudes immer weiter zu reduzieren. Mit Dichten und Dämmen kommt man da meist nicht mehr hin – hier sind Lösungen der modernen Gebäudetechnik gefragt. Doch was ist mit jenen Elektromeistern, die in diesem Gebiet noch nicht sattelfest sind?

Das Wichtigste vorweg: KNX Technologie ist kein Hexenwerk. Sie lässt sich ein gutes Stück weit lernen – Gira stellt dazu ein umfangreiches Lehr- und Lernprogramm bereit. Für anspruchsvolle Anforderungen stehen zudem Spezialisten bereit, die Gira System-Integratoren. Mit ihnen können Elektromeister offen und vertrauensvoll zusammenarbeiten.

Als Grundlage einer intelligenten Gebäudesteuerung hat Gira zahlreiche Produkte entwickelt, die sich zu Systemen verbinden und dabei ganz individuell auf die Bedürfnisse der Nutzer abstimmen lassen. Als Alternative zu einem leitungsgebundenen System gibt es zudem Gira eNet, das neue bidirektionale Funksystem.

Für beide – KNX und eNet – werden in der Gira Akademie zahlreiche Schulungsangebote angeboten. Unter www.akademie.gira.de kann der interessierte Elektromeister unter drei verschiedenen Lehr- und Lernformen wählen. Am beliebtesten sind inzwischen die Web Based Trainings, also webbasierte Schulungsprogramme zu verschiedenen Themen. Ralf Nolden, Gira Schulungsleiter, erläutert die Vorteile dieser Lehr- und Lernmethode: „Die Online-Angebote können vom Elektroinstallateur und seinen Mitarbeitern ausgesprochen flexibel genutzt werden, weil er sie genau dann aufrufen kann, wenn er Informationen und Wissen benötigt, also wenn ein entsprechender Auftrag ansteht – das ist Lernen just in time. Außerdem entfallen die Kosten für die An- und Abreise und eventuelle Übernachtungen. Vor allem aber wird Arbeitszeit gespart – und auch die kostet ja.“

http://akademie.gira.de/

Selbstverständlich veranstaltet Gira nach wie vor auch Präsenzseminare, weil es bei einigen Themen einfach erforderlich ist, den persönlichen Kontakt zu einem Schulungsleiter zu pflegen. Die Präsenzseminare finden entweder in den Regionen oder zentral in Radevormwald statt. Einen Mix aus Präsenzseminaren und Web Based Trainings stellt das virtuelle Klassenzimmer dar, in dem auch der Gira Außendienst oder die Gira System-Integratoren geschult werden, die dieses Angebot sehr intensiv nutzen. Die Trainingseinheiten erfolgen online mit einem Live-Trainer an Bord – die Teilnehmer sitzen im Betrieb oder daheim mit Headset am PC.

Mit diesen Weiterbildungsangeboten kann sich der Elektromeister den Zugang zur Welt des intelligenten Gebäudes – und damit zu einem lukrativen Zukunftsmarkt – erschließen. Doch natürlich gibt es hier Grenzen, vor allem, wenn Kenntnisse aus dem IP-Bereich erforderlich sind. Wer nicht selbst über dieses Wissen verfügt und trotzdem lukrative Aufträge realisieren will, kann sich Unterstützung holen. Mit dem Ziel einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Elektro-Fachbetrieben und den Spezialisten für Gewerke übergreifende Gebäudesystemtechnik hat Gira ein spezielles Konzept entwickelt, das sich am Markt bewährt hat. Dabei stellen die Gira System-Integratoren den ausführenden Elektrofachbetrieben ihr Fachwissen zur Verfügung: Bei Bedarf beraten sie den Elektromeister und sorgen für eine fachgerechte Projektierung von Anlagen sowie deren Programmierung und Inbetriebnahme. Im Auftrag des Elektrofachbetriebs führen sie Arbeiten nach einem vereinbarten Stundensatz aus, für die sie eine entsprechende Gewährleistung übernehmen. Die System-Integratoren erbringen also eine Dienstleistung für das Elektrohandwerk, wenn diese gewünscht wird.

Zwei, die gut miteinander können, sind beispielsweise Elektromeister Thomas Hering und System-Integrator Willian Vent. Gemeinsam haben sie das Hotel-Projekt „Große Ledder“ gestemmt und dafür 2014 gemeinsam den ersten Gira System-Integratoren Award in der Kategorie „Gewerbebau“ gewonnen. Ein Beispiel für die gute Zusammenarbeit zwischen einem Elektromeister und einem System-Integrator.

Dieses partnerschaftliche Zusammenspiel funktioniert seit 10 Jahren ausgezeichnet – und besitzt nach Einschätzung von Torben Bayer, Leiter Gira Marketing, immer noch ein großes Zukunftspotenzial: weil der Markt für intelligente Gebäudetechnik erst ansatzweise ausgeschöpft ist. „Es gibt noch viel zu viele konventionell ausgestattete Gebäude. Aus Sicht der modernen Elektroinstallationstechnik sind sie ‚dumm’. Eigentlich warten sie nur darauf, intelligent ausgestattet zu werden. Hier liegt ein Zukunfts-Markt, den wir gemeinsam mit den System-Integratoren für das Elektrohandwerk erschließen wollen.“

SystemIntegratoren in Ihrer Nähe finden

Weitere News

Mobil, flexibel und datensicher
eNet SMART HOME App

Allrounder an der Wand
Neue Releases für den Gira G1

Für ein gutes Gefühl daheim
Gira Sicherheits-System Alarm Connect

Jalousie und Licht in einem
Gira System 3000

Einfach aufstecken und einschalten
Plug & Light

Liaison mit Alexa und Sonos
Gira X1

Schwarz. Weiß. Schön
Schalterprogramm Gira Studio

Förderung für Start-up-Unternehmen
„Universal Home“ gründet mit Beteiligung von Gira „Innovations-Beschleuniger“

Smart Up Your Life
Smart Wohnen im Alter

Smart Up Your Life
Datensicherheit im Smart Home

Smart Up Your Life
Smarte Sicherheitssysteme

Smart Up Your Life
Smarte Heiztechniken

Smart Up Your Life
Planung einer zukunftssicheren Elektroinstallation

Gira heute
Service für Marktpartner

Designklassiker in neuer Variante
Gira E2 in Edelstahl

Studie bestätigt Trend
Das Smart Home wird immer interessanter

Schöne Bescherung
Gira X1 ist lieferfähig

Smartes Zuhause
Offen für kluge Einbrecher?

Unter die Lupe genommen
Vorurteile gegen KNX

Vorsprung durch Wissen
Gira „Ausbildung Plus“ zum SmartHome Spezialisten

Einbruchschutz im Smart Home
Sicher oder nicht sicher?

Rauchwarnmelder werden Pflicht
Aufklärung ist trotzdem nötig

Ein Grund zum Feiern
50 Jahre Gira Flächenschalter

Bei KNX-Installationen Planungsfehler vermeiden
SI Klaus Geyer gibt Tipps in der „de“

Machen Sie Ihr eigenes Marketing zum Fest
Kundenbindung im Advent

ZVEI und das „Internet of Things“
7. Kolloquium „Gebäudeautomation“ am 11. November in Frankfurt/Main

Dickes Ding!
Der Gira Katalog 2016/2017 ist da

Neue Studie
Zwei Drittel der Deutschen wünschen sich ein Smart Home

Gira auf der belektro in Berlin
11. bis 13. Oktober 2016

ELMAR 2016
Unter den 12 Preisträgern sind fünf Partner von Gira

111 Jahre Gira
Kontinuität im Wandel

Elektrobranche aufgepasst: Markt voraus!
Smart Home in der Wohnungswirtschaft

Die „Welt am Sonntag“ über die Zukunft der Energieerzeugung
Mit dem Strom schwimmen

Fakten und Zahlen
Einfluss der Gebäudeautomation auf den Jahresprimärenergiebedarf

Gira stärkt Technologie-Kompetenz
Christian Feltgen wird neuer Geschäftsführer Entwicklung und Technologie

Gira System 2000 Uni-LED-Dimmeinsatz
Schonendes und flackerfreies Dimmen

Zurück zu Gira
Hans-Jörg Müller übernimmt die Leitung des Bereichs „Produkt und Design"

Intelligente Bedienzentrale Gira G1 - Jetzt auch für WLAN
Ideal für die Nachrüstung

Gira Präsenz- und Bewegungsmelder 360° AP
Automatisierte Beleuchtung rundum

Revox Voxnet
High-End-Audiosystem

"Internet of Bockmist"
Das Handelsblatt blickt zurück auf die CES

Was macht eigentlich …?
Markus Fromm-Wittenberg über die Schulter geschaut

Neu im Downloadbereich
Gira Projekt Assistent v1.2 für Gira Logikmodul v1.2

95 Jahre garantierte Sicherheit
Happy Birthday VDE!

Garantierte Qualität
Gira Rauchwarnmelder mit Q-Label

Fortbildung und Unterstützung
Den Zukunftsmarkt der intelligenten Gebäudetechnik erschließen

Das Multitalent für die Gebäudetechnik
Gira G1 jetzt lieferbar

Maximaler Komfort
Gira eNet Mobile Gate App

Datenschutz und Datensicherheit im Smart Home
Mit Beratung Vertrauen aufbauen

Gira Kompetenz-Kampagne 2015
Zukunftsmarkt „Intelligente Gebäudetechnik“

Jetzt bewerben – attraktive Preise winken
ELMAR sucht Fachbetriebe

Zukunftsmarkt „Intelligente Gebäudetechnik“
Gira Kompetenz-Kampagne 2015

iF Design Award für Esprit Linoleum-Multiplex und Gira G1
Begehrte Trophäen

Frühlingsbeginn: Gira hat geeignete Produkte auch fürs Grüne
Raus in den Garten!

Die eltefa öffnet ihre Tore, Gira ist mit dabei
Kommen Sie nach Stuttgart!

Gira: Auch 2015 wieder Gewinner „Great Place to Work“
Einer von Deutschlands besten Arbeitergebern

Jetzt bestellen oder downloaden:
Broschüre Gira Esprit Linoleum Multiplex

Schräg, noch schräger, voll daneben
Mitmachen: Der Gira Fotowettbewerb 2015 läuft noch bis 15. März

Gira: Platz 1 bei den TOP Nationalen Arbeitgebern 2015
Die Mitarbeiter haben entschieden

Zukunftskongress denkt über die Küche von übermorgen nach
All in one

„Meisterfrühstück“ auf der elektrotechnik in Dortmund
Appetit auf mehr

Gira Fotowettbewerb 2015
Most Wanted: Die schrägste Elektroinstallation

Internetaktivitäten bei Gira
Auf einen Klick alles im Blick

Der neue Gira Katalog 2014/2015 ist da!
gedruckt oder digital

Ist Ihr Auto immer noch intelligenter als Ihr Haus?
Das muss nicht sein ...

KiTa auf dem Betriebsgelände eröffnet
Bei Gira wird jetzt auch gespielt

Gira Logikmodul und Gira Projekt Assistent V 1.0 lieferbar
Einfach mehr Komfort, einfach parametrieren

Nachhaltiger Komfort im Bad
Lösungen für Jung und Alt

Jobbörse für die Elektrobranche
Vorteile im Wettbewerb um gute Mitarbeiter

Gira Nachhaltigkeitsportal
Wir verantworten Zukunft

Alles aus einer Hand und einem Guss
Gebäudetechnik für die Gesundheitswirtschaft

Gira gehört zu den innovativsten Marken des Jahres 2014
Starke Marke, qualitätsvolle Produkte

Jetzt lieferbar: Gira Dockingstation für das Gira Unterputz-Radio RDS
Musik pur

Gira und WSCAD gehen eine exklusive Kooperation ein
Planung leicht gemacht

Mehr Energieeffizienz durch das intelligente Haus
Energiesparverordnung (EnEV)

Gira mit Axia Award ausgezeichnet

sz-online fragt sich: „Alles smart, oder was?“
Argumente für den Elektromeister

Elektro-Handwerk

TOP

Gira verwendet Cookies für Websites in der Domain gira.de. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr zu den von uns oder Dritten eingesetzten Cookies und Ihren Möglichkeiten diese auszustellen in unserer Datenschutzerklärung.

Ok