Gira Sicherheitssystem Alarm Connect

Ein System mit vielen Möglichkeiten

Herzstück des Gira Sicherheitssystems ist die Alarmzentrale Connect. Sie steuert die störungsfreie Funktion aller Komponenten und leitet Alarme an Sirenen oder externe Wachdienste weiter. Für die Bedienung stehen Funk Bedieneinheit, Funk Handsender, Gira G1 und Gira Smart Home App zur Wahl. Hinzu kommen Sirenen zur visuellen und akustischen Alarmierung im Außenbereich oder zur akustischen Alarmierung im Innenbereich sowie Melder. Dazu zählen Funk Bewegungsmelder, Funk Glasbruchmelder, Funk Magnetkontakt und Funk Technikkontakt. Sie detektieren unterschiedliche Gefahrenquellen und senden die Informationen direkt an die Alarmzentrale. Umfangreiches Zubehör rundet das Alarm Connect Produktangebot ab.

Gira Sicherheitssystem Alarm Connect Alarmzentrale

Alarmzentrale Connect

Die Alarmzentrale Connect kommuniziert mit allen angeschlossenen Komponenten, überwacht deren störungsfreie Funktion und leitet Alarme zu den entsprechenden Systemgeräten weiter. Das kann eine Sirene, aber auch ein Wachdienst sein. Bis zu 48 Melder lassen sich an die Alarmzentrale anschließen. Dazu zählen Einbruch-, Glasbruch-, Bewegungs- und Notfallmelder,. Die Steuerung erfolgt wahlweise über die Funk Bedieneinheit, den Funk Handsender, den Gira G1 oder die Gira Smart Home App. Der Fernzugriff ist, in Kombination mit dem Gira S1,dabei jederzeit über Verschlüsselung und digitale Zertifikate voll gesichert.

 

Bediengeräte

Gleich vier Bedienmöglichkeiten stehen beim Gira Sicherheitssystem zur Wahl. Mit der Funk Bedieneinheit hat jeder Anwender alle Sicherheitsfunktionen voll im Griff, je Sicherungsbereich muss eine Funk Bedieneinheit verwendet werden. Der Funk Handsender kann die wichtigsten Grundfunktionen ausführen. Der Gira G1 verbindet Sicherheit und Türkommunikation mit Smart Home Funktionen in einem Gerät. Und die Gira Smart Home App ermöglicht die mobile Kontrolle von zu Hause und unterwegs.

Gira Sicherheitssystem Alarm Connect Funk Bedieneinheit

Funk Bedieneinheit

Anzeigen und Quittieren aller Alarm- und Statusmeldungen, Statusänderung des Sicherheitsbereichs, Scharf- und Unscharfschaltung oder manuelle Alarmauslösung: Mit der Funk Bedieneinheit lässt sich alles komfortabel und leicht bedienen. Es wird je eine Funk Bedieneinheit je Sicherungsbereich benötigt.

Gira Sicherheitssystem Alarm Connect Funk Handsender

Funk Handsender

Klein, handlich und immer griffbereit ist der Funk Handsender zum Scharf- und Unscharfschalten sowie zum Auslösen des Panikalarms.

Gira Sicherheitssystem Alarm Connect G1

Gira G1

Der Gira G1 kann direkt mit dem Gira Sicherheitssystem Alarm Connect verbunden und als zusätzliches Bedien- und Anzeigegerät genutzt werden. Über den Gira G1 können die drei Welten Sicherheit, Türkommunikation und Smart Home verbunden werden.

Gira Sicherheitssystem Alarm Connect Smart Home App

Gira Smart Home App

Das Gira Sicherheitssystem lässt sich auch über die  Gira Smart Home App per Tablet und Handy steuern. Von zu Hause und unterwegs. Der gesicherte Fernzugriff erfolgt durch Verschlüsselung und digitale Zertifikate über den Gira S1.

Sirenen

Alarmgeber informieren die Alarmzentrale Connect sofort über die von der Anlage erkannten Gefahren. Diese leitet je nach Systemkonfiguration die Alarme an die Funk Innensirene und/oder die Funk Außensirene weiter.

Gira Sicherheitssystem Alarm Connect Funk Innensirene

Funk Innensirene

Zur Abschreckung unerwünschter Eindringlinge dienen die Funk Innensirenen. Sie geben mit einer eindrucksvollen Lautstärke von 90 dBA Alarm. Einbrecher sollen so in Panik versetzt und wirkungsvoll in die Flucht geschlagen werden.

Gira Sicherheitssystem Alarm Connect Funk Außensirene

Funk Außensirene

Die Funk Außensirene wird draußen an der Hauswand angeschraubt und soll die anonyme Öffentlichkeit alarmieren. Normkonformer Betrieb ist allerdings nur möglich, wenn lediglich die Blitzlichtfunktion genutzt wird. Bitte beachten Sie, dass der Einsatz einer Außensirene laut DIN VDE 0833-3 2009-9 Tabelle 10 nur in Ausnahmefällen zulässig ist. Die VdS-Home-Einbaurichtlinien erlauben generell keine externe Alarmierung durch Außensirenen.

Funk Melder

Die Funk Melder dienen zur Überwachung des zu sichernden Objekts und detektieren unterschiedliche Gefahrenquellen. Bei bestimmten Ereignissen wie Bewegung, Glasbruch, Öffnung usw. senden sie eine Information an die Alarmzentrale. Abhängig vom Scharfschaltzustand der Anlage wird dadurch Alarm ausgelöst. Verteilt auf die unterschiedlichen Typen lassen sich pro Anlage bis zu 48 Melder einsetzen.

Gira Sicherheitssystem Alarm Connect Funk Bewegungsmelder

Funk Bewegungsmelder AP

Bei extern scharf geschalteter Anlage überwachen die Funk Bewegungsmelder AP per Infrarotstrahlen zusätzlich die Innenräume. Sie punkten zudem mit ihrem ansprechenden Design, einfacher Aufputz-Montage und integriertem Sabotageschutz.

Gira Sicherheitssystem Alarm Connect Funk Glasbruchmelder

Funk Glasbruchmelder AP und UP

Funk Glasbruchmelder reagieren auf das Einschlagen der Scheiben. Jede Tür und jedes Fenster, das von außen ohne Hilfsmittel erreichbar ist, sollte zur Sicherheit der Anlage durch entsprechende Melder überwacht werden.

Gira Sicherheitssystem Alarm Connect Magnetkontakt

Funk Magnetkontakt

Der Funk Magnetkontakt wird an die Fenster- oder Türrahmen geschraubt, um diese zu überwachen. Bei Öffnung erfolgt unmittelbar eine Meldung an die Alarmzentrale. Ein Pluspunkt bei der Montage: Die Kontaktierung ist von beiden Seiten möglich, d. h., der Magnet kann sowohl rechts als auch links vom Magnetkontakt angebracht werden.

Gira Sicherheitssystem Alarm Connect Funk Technikkontakt

Funk Technikkontakt

Der Funk Technikkontakt ist optisch identisch mit dem Funk Magnetkontakt. An den Klemmen können potenzialfreie Öffner- oder Schließer-Kontakte beliebiger drahtgebundener Sensoren angeschlossen werden. Die Parametrierung dazu wird im GPA durchgeführt.

Zubehör

Die Details machen den Unterschied. Umfangreiches Zubehör für verschiedene Einsatzzwecke rundet das Produktangebot zum Gira Sicherheitssystem Alarm Connect sinnvoll ab.

Gira Sicherheitssystem Alarm Connect GSM Modul

GSM-Modul

Das GSM-Modul (Zusatzmodul Alarmzentrale Connect) dient zur Aufnahme einer SIM-Karte für die Alarmzentrale und ermöglicht die Fernalarmierung durch SMS, Telefon oder Wachschutz.

Gira Sicherheitssystem Alarm Connect Türmodul

Türmodul

Beim Türmodul erfolgt die Scharfschaltung „Extern Scharf“ über einen angeschlossenen Schlüsselschalter in Kombination mit Sperrelement und Riegelschaltkontakt.

Gira Sicherheitssystem Alarm Connect Riegelschaltkontakt

Riegelschaltkontakt VdS

Für die Verschlussüberwachung von Türen ist der elektromechanische Riegelschaltkontakt VdS gedacht. Er wird unzugänglich in das Schließblech des Türrahmens eingelassen und beim Verschließen der Tür durch den Schlossriegel betätigt.

Gira Sicherheitssystem Alarm Connect Schlüsselschalter

Schlüsselschalter/VdS

Zum Scharf- und Unscharfschalten von Alarmzentralen wird der Schlüsselschalter einfach an das Türmodul der Funk Bedieneinheit angeschlossen. Mit seinem abgedichteten Gehäuse eignet er sich für den Innen- und Außeneinsatz.

Gira Sicherheitssystem Alarm Connect Motorisches Sperrelement

Motorisches Sperrelement

Zum mechanischen Versperren von Türen kommt das motorische Sperrelement zum Einsatz. In Verbindung mit der Alarmzentrale Connect verhindert es ein unbeabsichtigtes Betreten von scharf geschalteten Sicherheitsbereichen. Es ist Teil einer Schalteinrichtung zur Erfüllung der Zwangsläufigkeit. Zum Versperren mehrerer Türen lässt es sich auch kaskadieren.

Gira Sicherheitssystem Alarm Connect Funk Repeater

Funk Repeater

Die Reichweite von Alarm Connect kann mit einem Funk Repeater einfach erhöht und das Gira Sicherheitssystem noch flexibler eingesetzt werden. Die Sende-Empfangseinheit der Sicherheitsklasse 2 nimmt dazu das Signal eines Funksenders auf, verstärkt es und sendet es erneut aus. Mit ihm lassen sich auch solche Projekte planen, die aufgrund hoher Ausdehnung sonst nur schwierig oder gar nicht zu realisieren wären.

Gira Sicherheitssystem Alarm Connect Funk IO Modul

Funk I/O-Modul

Ein Funk I/O-Modul dient dem Empfang und der Weiterleitung von drahtgebundenen Signalen.  Das funktioniert auch mit Gira fremden Komponenten, soweit diese entsprechende Schnittstellen haben. An vier Eingängen und Ausgängen können drahtgebundene Komponenten angeschlossen werden, z. B. ein verdrahteter Leckagekontakt am Eingang und eine Sirene am Ausgang. Die Funk I/O-Module verfügen zudem über integrierte Sabotagekontakte und die Sicherheitsklasse 2.

Sicherheitssystem Alarm Connect

TOP

Gira verwendet Cookies für Websites in der Domain gira.de. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr zu den von uns oder Dritten eingesetzten Cookies und Ihren Möglichkeiten diese auszustellen in unserer Datenschutzerklärung.

Ok